Basketball: TuS 96 ist auch in Essen ohne Chance

Basketball : TuS 96 ist auch in Essen ohne Chance

Die Basketballer des TuS 96 verlieren allmählich den Anschluss an das Spitzenduo der Oberliga. Jetzt unterlagen die Hildener auch dem Tabellenzweiten ETB SW Essen mit 62:70 (31:47). Dabei hoffte Cem Karal im Vorfeld der Begegnung auf einen neuen Motivationsschub, denn im Gegensatz zum Vorwochenduell beim Spitzenreiter TG 81 Düsseldorf war der TuS-Kader diesmal wieder einigermaßen gut gefüllt. Bereits nach sechs Minuten sahen sich die Gäste jedoch mit 6:14 im Rückstand. Besserung war auch in der Schlussphase des ersten Viertels nicht in Sicht, letztlich lagen die Hildener mit 12:26 zurück.

Im zweiten Abschnitt gestaltete die Mannschaft von Cem Karal die Begegnung etwas ausgeglichener. Das lag aber auch an den Essenern, die nicht ihre beste Leistung boten. Herausragender Werfer in den Reihen der Gastgeber war Michael Möbes, der allein in der ersten Halbzeit vier Dreier versenkte und letztlich auf 28 Punkte kam. "Es war klar, dass der trifft, aber wir haben nicht aufgepasst", stellte TuS-Coach Karal verärgert fest und ergänzte: "Das war ein kopfloses Spiel." Zur Pause wuchs der Rückstand seiner Mannschaft auf 16 Zähler an.

Auch im dritten Viertel blieben die TuS-Basketballer hinter ihren Möglichkeiten zurück. Vor allem die schwache Verteidigung war dem Coach ein Dorn im Auge. "35 Minuten war das eine Katastrophe", erklärte Karal. "Auch in der Offense waren wir nicht so gut, denn die hängt von unserer Defense ab. Wenn man Bälle klaut, kommt man zu einfachen Punkten, aber wir haben nicht entschlossen agiert." Und im Spiel Fünf-gegen Fünf fehlten den Gästen die zündenden Ideen. Ende des dritten Viertels sahen sie sich mit 42:60 im Hintertreffen.

Erst in den letzten fünf Minuten trumpfte der TuS plötzlich auf, verteidigte gut und verkürzte den 47:67-Rückstand mit zehn Punkten in Folge auf 55:67. Mehr als ein Strohfeuer war das aber nicht.

TuS Hilden: Karal (14), Kaichouhi (14), Aeraki (13), Yatzoglidis (10), Schlüter (4), Perry (4), Mulde (2), Dahlhaus (1), Varol, Karci.

(bs)