1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Drei Unfallfluchten in Mettmann nicht aufgeklärt

In allen Fällen wurden Autos beschädigt : Polizei notiert drei Unfallfluchten in der Stadt

  Bereits am Freitag, 28. Juni, zwischen 13.30 und 14 Uhr beschädigten Unbekannte mit ihrem Fahrzeug den vorderen linken Radkasten eines weißen Skoda Octavia und leiteten keine Schadensregulierung ein.

Zum Unfallzeitpunkt stand der beschädigte Pkw auf dem Rewe-Parkplatz am Steinesweg in Mettmann Metzkausen. Die Polizei sicherte roten Fremdlack des flüchtigen Fahrzeugs an dem beschädigten Skoda.

   Eine weitere Verkehrsunfallflucht ereignete sich am Montag, 1. Juli , in der Zeit zwischen 9.45 und 11.20 Uhr an der Gartenstraße in Mettmann. Gegenüber dem Krankenhaus beschädigten Unbekannte mit ihrem Fahrzeug den vorderen linken Kotflügel eines dort geparkten blauen VW Polo und entfernten sich auch hier, ohne eine Regulierung des Schadens einzuleiten.

   In einem weiteren Fall einer Verkehrsunfallflucht ist die Polizei auf der Suche nach einem Zeugen, der am Dienstag, 25. Juni, um 20.22 Uhr beobachtete, wie der Fahrer eines blauen VW Polo einen an der Straße "Im Siepen" abgestellten grauen VW Passat beschädigt hat.Die Polizei bittet nun, dass sich der Zeuge bei der Polizei in Mettmann meldet, um eine Aussage zu machen. Hinweise. Polizei, Tel. 02104 982/6250.