Leverkusen: Behinderungen Kölner Straße

Leverkusen : Behinderungen Kölner Straße

Die Stadt Leverkusen meldete am Freitag Details zu der Vollsperrung der Kölner Straße vom kommenden Montag bis zum Sonntag, 21. Oktober. Opladens "Hauptstraße" wird zwischen Schillerstraße/Fußgängerzone und Uhlandstraße komplett für den Kraftfahrzeugverkehr dicht gemacht.

Anlieger oder Anlieferer dürfen auch nicht durch, sondern können nur bis zur Baustelle fahren. Nach dieser städtischen Darstellung ist auch eine Durchfahrt in die Herzogstraße und zum Marktplatz über die Kölner Straße für diese zwei Wochen nicht möglich.

Grund für die Sperrung: Die EVL erneuert in dem Bereich die Gashauptleitungen. Bei einer Vollsperrung könnten die Arbeiten in zwei Wochen durchgezogen werden, meldete die Stadt gestern.

Dafür wären die beginnenden Herbstferien besonders gut geeignet: Es falle der Schülerbusverkehr weg und auch sonst seien weniger Menschen eben wegen der Ferien unterwegs. Ohne Vollsperrung würden sich die Arbeiten vier Wochen hinziehen. Die Umleitung werde großräumig angekündigt. Die Autofahrer müssen mit geänderten Verkehrsführungen rechnen.

(RP)