1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

Basketball: SGL fast perfekt und Shukoor echt begeistert

Basketball : SGL fast perfekt und Shukoor echt begeistert

Für den Basketball-Landesligisten SG Langenfeld (SGL) könnte es derzeit kaum besser laufen, denn mit dem 85:55 (43:27) über den Barmer TV II gelang der Mannschaft von Trainer Mostafa Shukoor im vierten Saisonspiel schon der dritte Sieg – trotz personeller Engpässe. Obwohl der verletzte José Velez-Garcia fehlte und Martin Kampe aufgrund einer Erkältung geschont wurde, erzielte Langenfeld sogar das bisher höchste Resultat.

Aufsteiger Barmen hatte zuvor noch keine Niederlage auf dem Konto, doch in Gefahr gerieten die Hausherren nie – im Gegenteil. Nach drei Minuten stand bereits eine beruhigende 9:0-Führung auf der Anzeigetafel. Weil Tobias Kampe oft ein ausgezeichnetes Händchen für Dreier zeigte und Sebastian Rutat nahezu jeden Rebound erkämpfte, brachte das erste Viertel letztlich eine unerwartet deutliche 31:15-Führung (10.).

Da Shukoor nur bedingt wechseln konnte, schraubte Langenfeld das Tempo im folgenden Abschnitt herunter und beschränkte sich eher darauf, die Partie zu kontrollieren – 43:27 (20.). Mit deutlich mehr Körpereinsatz teilte Barmen dann nach der Pause ein paar Ellbogen zu viel aus, aber die SGL – allen voran Marcel Grollius – ließ sich dadurch nicht beirren. Bis zum Ende baute Shukoors Team seine Führung vielmehr kontinuierlich auf 85:55 aus.

Eine Position vorwärts

"Ich bin überaus zufrieden und kann nichts Negatives finden", stellte der Coach fest. Langenfeld kletterte durch den Erfolg zugleich an Barmen vorbei auf Platz drei (beide sechs Punkte). Besser liegen lediglich die ungeschlagenen TSV Viktoria Mülheim und BG Duisburg-West (jeweils acht).

SGL: Parcinski (5), Vogel (3), Esteban (8), Sztochay, T. Kampe (21), Grollius (34), M. Kampe, Rutat (8), Velez-Garcia, Wohlfarth (6).

(esc)