1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

Lokalsport: Kempe, Gier und Sahlmann verlängern bei Bayers Frauen

Lokalsport : Kempe, Gier und Sahlmann verlängern bei Bayers Frauen

Nachdem in den vergangenen Wochen bereits Saskia Meier, Anna Klink, Henrietta Csiszár und Merle Barth erklärt hatten, dass sie nach dem Wiederaufstieg in die Bundesliga auch in der kommenden Saison bleiben werden, zogen nun drei weitere Spielerinnen von Bayer 04 nach: Die Verträge mit Frederike Kempe, Madeleine Gier und Henrike Sahlmann wurden verlängert.

In Kempe bleibt der weiblichen Werkself eine Leistungsträgerin erhalten. Die 21-Jährige unterschrieb für eine weitere Saison. Kempe war 2015 vom FSV Gütersloh an die Dhünn gewechselt und etablierte sich schnell im Kader. Die Abwehrchefin und zeitweise Kapitänin spielte vor dem Abstieg in die zweite Liga bereits zwei Saisons in der höchsten Spielklasse. "Ich bin froh, dass wir zurück in der ersten Liga sind und uns mit den besten Mannschaften Deutschlands messen können. Die Bedingungen dafür sind in Leverkusen top - und ich kann das Fußballspielen optimal mit meinem Studium verbinden", sagt Kempe.

Ebenfalls ein weiteres Jahr bleibt Madeline Gier in Leverkusen. Die 22-jährige Mittelfeldakteurin kam im vergangenen Sommer vom Zweitligisten und künftigen Ligarivalen Borussia Mönchengladbach unters Bayer-Kreuz, war zuvor bei den Erstligisten SGS Essen und MSV Duisburg unter Vertrag.

Auch Henrike Sahlmann fiebert der neuen Aufgabe nach der Sommerpause entgegen: "Ich freue mich auf die nächsten Jahre in Leverkusen - mit der Chance und den Herausforderungen in der ersten Liga." Sahlmann, die einen Zweijahresvertrag unterschrieb, gehört seit einem Jahr zur Bayer 04-Familie. 2017 wechselte sie von der SGS Essen nach Leverkusen, wo ihre erste Saison zu Beginn der Hinrunde von einer schweren Verletzung überschattet wurde. Im Pokalspiel gegen den 1. FFC Frankfurt im Oktober erlitt sie einen Fußbruch und fiel monatelang aus.

(dora)