Tischtennis Ein Punkt – aber die TTG weiß noch nichts Genaues

Tischtennis · Es sollte eine erste Standort-Bestimmung werden, doch am Ende war das Debüt der TTG Langenfeld in der Tischtennis-Verbandsliga ein Muster ohne Wert. Auf der anderen Seite holte der Aufsteiger mit dem 8:8 bei der DJK Arminia Eilendorf den ersten Punkt. Weil neben Andreas Bahr (Trainingsrückstand) kurzfristig auch Stephan Radtke ausfiel (erkrankt), reiste die TTG immerhin ohne ihr mittleres Paarkreuz zum Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt. Boll: "Wir sind jetzt nicht wirklich schlauer, wo wir stehen."

(-ham)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort