Jugendfuball Klares Ziel: Klassenerhalt

Jugendfuball · Die Sportfreunde Baumberg sind in der neuen Saison mit zwei Mannschaften in der Fußball-Niederrheinliga vertreten. Trainer Frank Stoffels sieht seine A-Junioren mehr denn je als wichtigen Unterbau fürs Oberliga-Team.

 Handzeichen: Trainer Frank Stoffels weiß genau, wie wertvoll eine überzeugende Nachwuchs-Arbeit für die Sportfreunde Baumberg ist.

Handzeichen: Trainer Frank Stoffels weiß genau, wie wertvoll eine überzeugende Nachwuchs-Arbeit für die Sportfreunde Baumberg ist.

Foto: Matzerath (ARCHIV)

Nachdem die Fußball-A-Junioren der Sportfreunde Baumberg (SFB) in der vergangenen Saison mit Platz vier die direkte Fahrkarte für die Niederrheinliga 2012/2013 lösten und die B-Junioren über die Qualifikation ebenfalls ein weiteres Jahr in dieser Spielklasse buchten, beginnt nun wieder alles von vorne. Für beide Mannschaften soll am Ende der direkte Klassenerhalt stehen – was bei den A-Junioren mindestens Platz sechs und bei den B-Junioren wenigstens Rang vier erfordert.

Besonders für die U 19 (A-Junioren) ist ein erfolgreiches Abschneiden noch wichtiger geworden, weil die Baumberger Senioren mittlerweile in der Oberliga zu Hause sind. Deshalb arbeiten beide Abteilungen auch entsprechend intensiv zusammen. Die Neuzugänge Cem Olgar und Timo Kruse (beide von Fortuna Düsseldorf gekommen) haben in der Vorbereitung bereits bei der Oberliga-Elf mittrainiert und Torwart-Trainer Thomas Biggen ist sowohl für die erste Senioren-Mannschaft als auch für den Nachwuchs der Sportfreunde zuständig.

Anständige Vorbereitung

Ihr Auftaktspiel bestreiten die A-Junioren morgen (11 Uhr) bei den Sportfreunden Hamborn 07. Trainer Frank Stoffels, als Nachfolger von Marcus Feinbier zusammen mit Andreas Wolffram fürs Team verantworlich, sieht Baumberg gut gerüstet: "Die letzten Wochen in der Vorbereitung liefen richtig gut und wir wollen auf jeden Fall mit einem Sieg in die Saison starten."

Albert Schreiber will mit seinen B-Junioren zum Auftakt gegen den SC Kapellen/Erft (Sonntag 11 Uhr, MEGA-Stadion, Sandstraße) unter keinen Umständen verlieren, muss jedoch auf viele Spieler verzichten. Während sieben Akteure verletzt ausfallen, fehlen zwei aus privaten Gründen. Hinzu kommt der Bänderriss von Keeper Florian Mahn.

Die in der Vorbereitung noch vorhandenen Lücken in der Offensivabteilung konnten die Sportfreunde durch Lukas Sczyrba und Lukas Kubina schließen (beide vom FC Monheim an die Sandstraße gewechselt). Sczyrba plagt sich derzeit allerdings noch mit einer Schulterverletzung herum.

Mit zwei Co-Trainern

Eine klare Qualitätssteigerung ist bei den B-Junioren sicher im Training selbst zu erwarten. Schreiber – zuletzt ganz alleine als Trainer für die Elf verantwortlich – stehen jetzt in Martin Römer (vorher SSV Berghausen) und Dennis Wienhusen (Bayer Leverkusen) gleich zwei Co-Trainer zur helfend zur Seite.

(sasi)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort