1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Polizei stoppt auf A3 bei Langenfeld zwei Brüder nach Rennen

Aus dem Polizeibericht : Zwei Brüder (19, 21) liefern sich Rennen auf der Autobahn 3

Zwei Brüder (19 und 21 Jahre) haben sich in den frühen Morgenstunden ein Rennen auf der A3 geliefert.

Zur Tatzeit am Sonntag gegen 5 Uhr fielen den Beamten der Autobahnwache Hilden in Höhe des Autobahnkreuz Hilden auf der A3 in Richtung Köln zwei Autos auf. Wie die Polizei weiter mitteilt, befuhren der BMW und der VW Polo die Autobahn parallel in gleicher Höhe. Nachdem beide in einem Baustellenbereich augenscheinlich kommunizierten und sich mittels Warnblinkanlage Zeichen gaben, beschleunigten sie ihre Fahrzeuge extrem von 80 Stundenkilometer auf die maximale Geschwindigkeit von etwa 170 km/h. Die Polizei setzte sich vor die beiden und lotste sie auf den Parkplatz Reusrather Heide. In einem Fahrzeug befand sich noch ein weiterer 16-jähriger Bruder. Die Polizei beschlagnahmte die Führerscheine sowie die beiden Autos. Die Ermittlungen dauern an.