Monheim/Langenfeld: Mann fährt Jungen mit Pkw an und flüchtet

Monheim/Langenfeld : Mann fährt Jungen mit Pkw an und flüchtet

(elm) Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls, der sich am Freitag an der Einmündung Tegeler Straße in den Berliner Ring in Monheim ereignet hat. Das Unfallopfer, ein zehnjähriges Kind, hatte angegeben, gegen 18 Uhr zu Fuß die Straße überquert zu haben, als ein silberner Mercedes mit hohem Tempo herannahte.

Als dieser nach rechts in die Tegeler Straße einbog, brach das Heck aus und touchierte den Jungen. Der Fahrer fuhr weiter, ohne sich um das verletzte Kind zu kümmern. Es meldete sich bei der Polizei, die den  Fahrer  stellen konnte. Er bestritt, den Jungen angefahren zu haben. Hinweise an die Polizei, Telefon 9594-6350.

   3000 Euro Schaden ist am Freitag, gegen 11.45 Uhr, bei einem Unfall an einem auf der Straße „Alt Wiescheid“ geparkten Opel Corsa entstanden. Das Fahrzeug war auf der rechten Fahrzeugseite zerkratzt und eingedellt. Die Polizei vermutet, dass es sich bei dem Verursacher um eine Sattelzugmaschine mit Auflieger handelt. Hinweise an die Polizei, Telefon 288-6310.