1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld Monheim Städte und Kreis werben bei Expo Real um Investoren

Messe für Gewerbeimmobilien : Städte und Kreis werben bei der Expo Real um Investoren

Der Gemeinschaftsstand ist neu konzipiert.

(mei) Mit einem neu konzipierten Gemeinschaftsstand präsentiert sich der Kreis Mettmann bei der Expo Real in München. Auch die städtischen Wirtschaftsförderer von Langenfeld und Monheim weisen auf dieser größten Internationalen Fachmesse für Immobilien und Investitionen Europas auf verfügbare Gewerbeflächen hin. Rainer Düx von der Langenfelder Wirtschaftsförderung wirbt auf der noch bis Mittwoch laufenden Messe vor allem für zwei mit Zufahrtsstraßen und Glasfaserleitungen für schnelles Internet gut erschlossene Gewerbegebiete: Sowohl an der Robert-Koch-Straße in Reusrath Nord-West als auch an der Felix-Wankel-Straße in Berghausen sei noch Platz für ansiedlungswillige Betriebe. Mit beiden Adressen geht Langenfeld indes alljährlich bei der Expo Real an den Start.

Bereits seit 2001 zeigt sich der Kreis Mettmann alljährlich  bei der Münchner Messe mit einem eigenen Stand; zusammen mit den kreisangehörigen Städten, Sparkassen sowie einigen Planungs- und Immobilienunternehmen. Nach Angaben von Kreissprecherin Tanja Henkel „werden in bevorzugter Hallenlage unter anderem auf einer knapp fünf Quadratmeter großen Split-Level-Wand mit neun Monitoren Fotomotive und die wichtigsten Informationen zu den Gewerbeflächen im Kreis Mettmann präsentiert“. Zudem werden moderierte Gesprächsrunden und ein unterhaltsames Spiel in Form eines Flippers geboten; eigens für die Expo Real von den Werkstätten für Behinderte des Kreises Mettmann hergestellt.

„Als internationaler Standort in zentraler Lage im Rheinland ist der Kreis Mettmann mit seinen zehn kreisangehörigen Städten besonders attraktiv für Investoren“, merkte Landrat Thomas Hendele bei der Eröffnung des Messestands an, an der auch Langenfelds Bürgermeister Frank Schneider und dessen Monheimer Amtskollege Daniel Zimmermann teilnahmen.

Nach Angaben eines Messesprechers hatte die Expo Real bei den Ausstellern erneut einen leichten Zuwachs auf aktuell 2127 Anmeldungen; dies sei eine neue Rekordbeteiligung. Aus  europäischen Staaten, aber auch aus Asien und den USA kommen Messegäste, Aussteller, Projektentwickler, Immobilienunternehmen, Kapitalanleger, Fonds-Gesellschaften sowie Vertreter von mehreren Städten und Regionen in die bayerische Landeshauptstadt.