1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Lokalsport: Finalrunde bei den Tennis-Kreismeisterschaften

Lokalsport : Finalrunde bei den Tennis-Kreismeisterschaften

Die Kreismeisterschaften des Tenniskreis Viersen gehen an diesem Wochenende in die endscheidende Phase. Auf den Platzanlagen der Tennisvereine von der TG Waldniel und TG Brüggen sowie dem Elmpter TC stehen heute ab 14 Uhr die Halbfinals in den zehn Einzel-wettbewerben und einer Doppel-Konkurrenz auf dem Programm. Kreissportwart Stephan Remigius ist trotz der überraschend geringen Resonanz durchaus zufrieden mit dem bisherigen Verlauf des Turniers und der Qualität der teilweise äußerst spannenden Begegnungen. "Alles lief bislang planmäßig. Alle drei Gastgebervereine ziehen hervorragend mit und die Leistungen sind ansprechend", lautet sein Fazit nach der ersten Turnierwoche.

Erste Titelfavoriten kristallisierten sich bereits in den Viertelfinalen heraus. Bei den Damen 40 stehen die topgesetzten Roswitha Hoeren (TG Waldniel) und Petra Polak (TG Willich) bereits im morgigen Finale. Bei den Damen 50 kommt es morgen zum Endspiel zwischen Andrea Königs-Hüneburg (TC Dülken) und Hedwig Pauly (TG Waldniel). Die Halbfinale bei den Damen 55 bestreiten heute Astrid Sauerland (VTHC) und Martina Reindl-Wurth (TC Schiefbahn) sowie Yuri Nakamura (TG Brüggen) gegen Vera Simon (VTHC).

Das Teilnehmerfeld bei den Herren ist mit gleich sieben Konkurrenzen in den Altersklassen Herren 30, 40, 50, 55, 60, 65 und 70 entsprechend groß. Bei den Herren 30 kommt es morgen zum Titelduell zwischen Carsten Czechau (TC Hinsbeck) und Nils Güllmann (RW Kempen). Spannend dürfte es auch bei den Herren 40 werden, wo die Nummer Eins der Setzliste, Marcel Lenßen (TC Hinsbeck) und Frank Röskes (TC RW Grefrath) sowie Dominik Dünwald (RW Kempen) und Thomas Kroppen (TC Oedt) um den Einzug ins Endspiel kämpfen. Die Herren 50 ermitteln ihre neuen Titelträger zwischen Jörg Jansen (TC Lobberich) und Günther Lange (TB Neersen) sowie Stefan Bienert (TC 69 Anrath) und Martin Gartz (Neersen). Bertram Hoogen (Dülken) und Horst Stuhlweißenburg sowie Joachim Engels (Dülken) und Rico Küpper (Waldniel stehen sich heute bei den Herren 55 im Semifinale gegenüber. Um den Finaleinzug bei den Herren 60 spielen morgen Wolfgang Wienskowski (Brüggen) gegen Uwe Stübig (Elmpt) und Michael Beckers (Union Nettetal) gegen Wolfgang Wurth (Schiefbahn). Bei den Herren 65 treffen Horst Zitzen (Brüggen) oder Heinrich schwemmers (Oedt) auf den Sieger des Halbfinales Josef Huchon (Oedt) gegen Hans-Herbert Porten (Anrath). Heinz Lenßen (Union) und Horst Kamper (Oedt) stehen bei den Herren 70 ebenso im Halbfinale wie Volker Helms (Elmpter TC) gegen Manfred Hauers (Oedt). Beim einzigen Doppelwettbewerb, den Damen 40, treten im morgigen Enspiel die Gespanne Hoeren/Ludwig (Waldniel) gegen Vanck/Terkatz (Grefrath) oder Plak/Reinwald (Willich) an. Alle Endspiele finden morgen ab 10 Uhr auf der Anlage der TG Waldniel an der Weiherstraße statt. Dort findet heute Abend für alle Teilnehmer eine Grillparty statt.

(AKo)