Tenniskreis Viersen: Gute Leistungen der Jugend bei Winter-Kreismeisterschaften

Tenniskreis Viersen: Gute Leistungen der Jugend bei Winter-Kreismeisterschaften

Attraktive Tennisspiele bekamen die zahlreichen Zuschauer bei den Winter-Jugendkreismeisterschaften geboten. Insgesamt 105 Kinder und Jugendliche aus 14 Vereinen des Tenniskreises Viersen stellten an zwei Wochenenden im Tenniscenter St. Hubert ihr Können unter Beweis. "Wir haben an beiden Turnierwochenenden durchweg großartige Leistungen und zahlreiche spannende Spiele gesehen und sind mit den Fortschritten sehr zufrieden", sagte Kreisvorsitzenden Sonja Pohl und ergänzte: "Auch die hohe Teilnehmeranzahl stimmt uns optimistisch.

Attraktive Tennisspiele bekamen die zahlreichen Zuschauer bei den Winter-Jugendkreismeisterschaften geboten. Insgesamt 105 Kinder und Jugendliche aus 14 Vereinen des Tenniskreises Viersen stellten an zwei Wochenenden im Tenniscenter St. Hubert ihr Können unter Beweis. "Wir haben an beiden Turnierwochenenden durchweg großartige Leistungen und zahlreiche spannende Spiele gesehen und sind mit den Fortschritten sehr zufrieden", sagte Kreisvorsitzenden Sonja Pohl und ergänzte: "Auch die hohe Teilnehmeranzahl stimmt uns optimistisch.

Unser Nachwuchs ist auf einem guten Weg." Besonders stolz ist die Kreisvorsitzende auf die ehemaligen Kreiskaderkinder Sezin Akin, Madeleine de Vos, Marit Hermann und Paul Beck, die während des Turniers die U8-Kids als Schiedsrichter unterstützten und für einen reibungslosen Ablauf sorgten. "Es ist schön zu sehen, dass viele von unseren früheren Schützlingen den Weg als Helfer wieder zurück in den Tenniskreis finden", erläuterte Kreisjugendwart Christopher Wirtz.

Die erfolgreichsten Vereine waren Gastgeber St.-Hubert mit drei Titeln vor der TG Brüggen, TG Waldniel, RW Kempen und Casino Kempen mit jeweils zwei Titeln. Theresa Bauer (U10, RW Kempen), Svenja Lange (U14, TG Brüggen), Elias Omsels (U16, St.-Hubert) und Mats von der Forst (U21, VTHC) verteidigten alle ihren Kreismeistertitel aus dem Jahr 2017. Luica Collien Pohl (TG Brüggen), die Tochter der Kreisvorsitzenden, errang ihren ersten Titelgewinn in der Altersklasse U12.

  • Tennis : Tennis-Kreismeisterschaften stoßen auf positive Resonanz

Die weiteren Sieger: Theresa Meuser (U8, St.-Hubert), Rensche Vogels (U9, Dülkener TC), Sofie Camp (U16, Casino Kempen), Lea Jansen (U21, TG Waldniel), Jamie Beyer (U8, Casino Kempen), Bosse Sörensen (U9, St.-Hubert), Moritz Praße (U10, Moritz Praße), Til van der Meulen (U12, TG Waldniel), Logan Schendel (U14, TC Oedt).

Alle Kreismeister haben sich für die Sommer-Bezirksmeisterschaften qualifiziert. Aus Altersgründen wurden folgende Kinder aus dem Kreiskader verabschiedet: Svenja Lange, Merit Eggeling, Louisa Schulz, Noah Polak und Nik Müller. Neu für den TKV-Jugendkreiskader qualifiziert haben sich: Theresa Meuser, Y-Lai Ngo, David Lenßen, Jamie Beyer und Johannes Bauer.

(anko)