Köln: Rückreiseverkehr am Pfingstmontag

Rückreiseverkehr am Pfingstmontag : Wartezeiten für Autofahrer auf der A3 und A61

Am Pfingstmontag brauchen Autofahrer Geduld: Ein Unfall mit einem umgekippten Pferdeanhänger sorgte am Nachmittag für einige Verzögerungen.

Im Rückreiseverkehr am Pfingstmontag müssen sich Autofahrer in NRW auf einige Staus einstellen. Auf der A3 bei Köln Richtung Oberhausen zwischen Mettmann und Kreuz Breitscheid kommt es nach einem Unfall zu längeren Verzögerungen. Grund dafür ist nach Angaben der Polizei Düsseldorf ein umgekippter Pferdeanhänger. Die zwei Tiere mussten zunächst geborgen worden.

Inzwischen seien aber alle Fahrstreifen wieder frei, dennnoch komme es weiter zu Verzögerungen. Zwischenzeitlich gab es einen Stau von etwa einer Stunde. Am Pfingstwochenende hat es in NRW gleich zwei Fälle gegeben, bei denen Pferde über Autobahnen gelaufen sind und in Unfälle verwickelt wurden.

Auch auf der A61 bei Koblenz Richtung Mönchengladbach zwischen Mendig und Dreieck Sinzig müssen sich Autofahrer auf etwa 30 Minuten Verspätung einstellen.

Insgesamt gab es laut WDR-Verkehrslage gegen 14.30 rund 60 Kilometer Stau.

(hsr/dpa)
Mehr von RP ONLINE