Zigarette hat Brand mit zwei Toten in Kleve ausgelöst

Polizei hat neue Erkenntnisse : Zigarette hat Brand mit zwei Toten in Kleve ausgelöst

Die beiden Opfer, ein 48-jähriger Mann und eine 62-jährige Frau, hatten in der Wohnung gemeinsam gelebt. Eine Zigarette setzte die Couch in Brand.

Die Ursache für den Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Kavarinerstraße, bei dem am Dienstagmorgen zwei Menschen ums Leben gekommen sind, steht fest. Ein Sachverständiger, der die Wohnung an der Kavarinerstraße untersucht hat, ist zu dem Ergebnis gekommen, dass der Brand durch eine glimmende Zigarette ausgelöst wurde. Das teilte die Klever Polizei am Mittwoch mit.

Nach dem Brand sind ein 48-jähriger Mann und eine 62-jährige Frau im Krankenhaus an Rauchvergiftungen gestorben. Während die Identität des 48-jährigen bereits kurz nach dem Brand feststand, haben die Ermittlungen der Kriminalpolizei hinsichtlich  der Frau länger gedauert. Inzwischen steht jedoch fest, dass beide gemeinsam in der Wohnung im ersten Obergeschoss gelebt haben.

Der Brand war der Feuerwehr am Dienstag um 7.30 Uhr gemeldet worden. Eine aufmerksame Nachbarin hatte beobachtet, dass Rauch aus der Wohnung quoll, außerdem hatte sie einen Rauchmelder gehört. Die Feuerwehr rückte mit 44 Kräften der Löschzüge Kleve und Kellen aus.

Die Feuerwehrleute fanden im Wohnzimmer eine brennende Couch vor. Der Sachverständige ist zu dem Schluss gekommen, dass der Brand im Bereich rund um das Sofa seinen Ausgang genommen hat und durch die Zigarette entstanden ist. Im Flur stießen  die Einsatzkräfte auf den 48-Jährigen und im Schlafzimmer auf die 62-Jährige. Beide waren nicht ansprechbar.

Sanitäter zogen die beiden Schwerverletzten aus der Wohnung und begannen, sie zu reanimieren. Die beiden Brandopfer wurden zu Krankenhäusern in Kleve und Goch gebracht. Dort erlagen der Mann und die Frau im Verlauf des Vormittags ihren Rauchvergiftungen.

Nicht geklärt ist weiterhin, weshalb der 48-Jährige und die 62-Jährige den Rauch und das Piepsen des Warnmelders entweder nicht oder zu spät wahrgenommen haben. Im Lauf der Woche sollen beide Brandopfer laut Polizei obduziert werden.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Feuerwehreinsatz bei tödlichem Brand in Kleve

Mehr von RP ONLINE