Der Kinofilm "Der Junge muss an die frische Luft" ist mit Julius Weckauf aus Jüchen für den Oscar nominiert

„Der Junge muss an die frische Luft“ : Film mit Julius Weckauf könnte ein Kandidat für den Oscar sein

„Der Junge muss an die frische Luft“ mit dem Elfjährigen aus Hochneukirch könnte als deutscher Kandidat in der Kategorie „International Feature Film“ ins Rennen um die Oscars gehen. Die Verleihung findet am 9. Februar 2020 in Los Angeles statt.

Mehr als 3,6 Millionen Zuschauer hat der Film über die Kindheit von Hape Kerkeling bereits in die Kinos gebracht. Dazu läuft er aktuell in vielen Open-Air-Vorstellungen. Sowohl der Film, Regisseurin Carolin Link, vor allem aber der junge Shootingstar Julius Weckauf sind bereits vielfach ausgezeichnet worden. Es gab für sie unter anderem drei deutsche Filmpreise und drei Romys in Österreich. Wie German Films jetzt bekanntgab, geht „Der Junge muss an die frische Luft“ nun auch ins Rennen um den deutschen Oscar-Kandidaten. Dazu stehen noch sechs weitere deutsche Filme zur Wahl. Der Gewinner soll am 21. August von German Films bekanntgegeben werden. Ob es der ausgewählte deutsche Film dann letztlich in die Oscar-Auswahl schafft, entscheidet sich aber erst am 13. Januar. Dann nämlich werden die Oscar-Nominierungen offiziell verkündet.

Die Verleihung findet am 9. Februar 2020 in Los Angeles statt.

Mehr von RP ONLINE