1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: Online-Messe wird zum digitalen Spitzenevent

Tierisches aus Hückeswagen : Großer Erfolg für Online-Messe

Das Hückeswagener Marketingunternehmen takefive-media zieht positive Bilanz. Als digitale Veranstaltung gestaltete sich die Online-Messe als Schaufenster in die Zukunft. 58 Aussteller präsentierten sich an mehr als 60 Ständen, Referenten hielten Vorträge und gaben Diskussionsbeiträge.

Das war ein großer Erfolg für die Hückeswagener takefive-media GmbH – ein 2004 gegründetes Marketingunternehmen aus der Schloss-Stadt. Am Wochenende ist die zweite Auflage des Fachforums „Heimtier Digital“ zu Ende gegangen. Erneut hatte die Agentur mit der Online-Messe die Innovationskraft der Branche präsentieren können. Die Fachbesucher erwartete ein vielfältiger Aussteller-Mix sowie ein gut besetztes Vortragsprogramm.

„Der Zuspruch hat unsere Erwartungen übertroffen. Gemeinsam mit unseren Ausstellern und Partnern ist es uns mit Innovation, Inspiration und Networking gelungen, das digitale Messeformat weiter auszubauen und zu stärken“, sagt Projektleiterin Johanna Ehlke. Hocherfreut zeigen sich die Hückeswagener auch über die Besucher, die die Tage nutzten, um sich über Produkte und Trends zu informieren und im Austausch mit Ausstellern und Experten standen.

Als digitale Veranstaltung gestaltete sich die Online-Messe als Schaufenster in die Zukunft. 58 Aussteller präsentierten sich an mehr als 60 Ständen, Referenten hielten Vorträge und gaben Diskussionsbeiträge. Flankiert wurde das Fachforum mit Neuerungen: Im „Start-up Village“ zeigten junge innovative Unternehmer ihre kreativen Ideen. Und die Messe präsentierte sich optisch noch ansprechender und interaktiver. Zum einen, da der Veranstalter technisch aufgerüstet hatte und ein eigenes Studio in Betrieb nahm, zum anderen, weil einige Unternehmen unterschiedliche Kommunikationssysteme wie Text- oder Video-Chat an ihren Ständen integriert hatten. Das große Interesse spiegelte sich auch in der hohen Anzahl der Besucher wider. So verzeichnete das Fachforum 1000 registrierte Besucher – eine Steigerung von mehr als 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. „Wir sehen uns auf unserem Weg bestätigt, auch künftig digitale Messen und Events in dieser Form auszurichten. Ob als rein online durchgeführte Veranstaltung oder als hybrid angelegtes Format im Mix aus Realem und Digitalem“, berichtet takefive-Geschäftsführer Stephan Schlüter. Die Erfahrungen hätten gezeigt, dass das Fachforum viele Aussteller erreiche und Besucher digitale Angebote mit hoher Bereitschaft nutzen. „Gerade dann, wenn die Unternehmen zur Messe einladen, Termine vereinbaren und das digitale Format als Tool nutzen, um ihre Ansprache des Fachhandels zu intensivieren. Denn ohne persönliche Ansprache und Engagement geht es auch im Onlinebereich nicht. Die Relevanz des Fachforums haben wir auf einem Top-Niveau platzieren können“, sagt der Geschäftsführer.

  • Monika Riemer (rechts) und Silke Dietz
    Regelmäßige Treffen : Digital-Experten helfen Senioren
  • Wahllokale, Kandidaten, Parteien : Was Sie zur Bundestagswahl 2021 in Hückeswagen wissen müssen
  • Stefanie Hölzle und Daniel Marsch bilden
    Kultur in Hückeswagen : „Tangoyim“ im Kultur-Haus Zach mit musikalischer Reise

Jetzt wird das Team in Hückeswagen die Rückmeldungen der Aussteller und Besucher auswerten. Zugleich verwandelt sich die Messeplattform in Kürze in eine Dauerausstellung, auf der die Unternehmen ihre Kunden das ganze Jahr auf die Fachforum-Präsenz einladen können, um Neuheiten zu präsentieren, Schulungen durchzuführen und sich auszutauschen.

(rue)