1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Schwerer Unfall auf der Gerresheimer Straße in Hilden

Aus dem Polizeibericht : 84-jähriger knickt bei Unfall Ampelanlage ab

Ein Schwerverletzter und Sachschaden von mehr als 50.000 Euro. Das ist die Bilanz eines Unfalles vom Mittwochmorgen auf der Gerresheimer Straße. Nach aktuellem Ermittlungsstand der Polizei war der 84-Jährige gegen 9.50 Uhr mit seinem Mercedes  in Richtung Berliner Straße gefahren.

Augenscheinlich aufgrund eines internistischen Notfalls verlor er dabei auf Höhe der Hausnummer 63 die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen eine Ampel. Aufgrund der hohen Wucht des Aufpralls wurde die Ampel aus ihrer Bodenverankerung gerissen. Zudem beschädigten umherfliegende Splitter der Ampel einen wenige Meter dahinter abgestellten VW T7.

Ein Zeuge hatte den Unfall beobachtet und umgehend den Rettungsdienst alarmiert. Die Sanitäter brachten den Mann zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde. Sein Auto war  nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Zur Unfallaufnahme sperrte die Polizei den Unfallort für etwa eineinhalb Stunden.