1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Kreuz Hilden: Verbindung von A46 auf A3 am 31. Januar 2019 gesperrt

Kreuz Hilden : Verbindung von A46 auf A3 wird am Donnerstag gesperrt

Wegen Bauarbeiten wird die Verbindung zwischen der A46 und der A3 am Donnerstag gesperrt. Zwischen 10 und 14 Uhr werden dort Schutzplanken repariert. Autofahrer werden umgeleitet.

Autofahrer aufgepasst: Wer am Donnerstag, 31. Januar, am Kreuz Hilden vorbeikommt, kann die Verbindung zwischen der A46 und der A3 für einige Stunden nicht nutzen.

Der zuständige LandesbetriebStraßen NRW sperrt im Autobahnkreuz Hilden die direkte Verbindung von der A46 aus Düsseldorf kommend auf die A3 in Fahrtrichtung Frankfurt. Zwischen 10 und 14 Uhr werden hier Schutzplanken repariert, teilte die Straßen-NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg mit.

Eine Umleitung durch das Kreuz ist mit rotem Punkt ausgewiesen, hieß es weiter. Das 50 Jahre alte Autobahnkreuz Hilden, das die A3 und die A46 miteinander verbindet, stößt an die Grenzen seiner Leistungsfähigkeit. Rund 230.000 Fahrzeuge nutzen täglich das Kreuz, was speziell im Berufsverkehr jeden Tag zu Staus und Behinderungen führt. Straßen NRW plant deshalb den Um- und Ausbau des Autobahnkreuzes.

„In einem ersten Schritt wird die zentrale Brücke des Autobahnkreuzes durch einen Neubau ersetzt. Die neue Brücke soll wird sich in Höhe, Länge und Breite nur geringfügig vom bisherigen Bauwerk unterscheiden. Die neue Brücke wird so konstruiert, dass der darauffolgende Ausbau des Autobahnkreuzes Hilden bereits berücksichtigt ist“, teilte Straßen NRW mit.

(tobi)