1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Katholische Kirche in Hilden und Haan zeigt Flagge

Zeichen der Solidarität in Hilden und Haan : Katholische Kirche zeigt Flagge

Das vom Vatikan ausgesprochenen Segnungsverbot gleichgeschlechtlicher Paare hat weltweit für Empörung gesorgt. Pfarrgemeinden in ganz Deutschland haben Regenbogenfahnen an ihren Kirchen aufgehängt, um ein Zeichen der Solidarität mit homosexuellen Menschen zum Ausdruck zu bringen.

Unter anderem an der St.-Marien-Kirche im Hildener Norden hängt eine solche Flagge. „Das Pastoralteam des Sendungsraums Hilden/Haan hat hierzu überlegt, ebenfalls ein Zeichen zu setzen, dass in unseren Kirchengemeinden jeder Mensch guten Willens wirklich willkommen ist“, teilte die Gemeinde mit.

„Uns ist es wichtig, dass unsere Gemeinden sich gemeinsam auf einem Lebens- und Glaubensweg befinden und diesen miteinander gestalten. Hierzu möchten die Fahnen, die an unseren Kirchen aufgehängt sind, ein Zeichen sein.“

Die vatikanischen Glaubenskongregation hatte vor einiger Zeit „Nein“ zur Segnung homosexueller Partnerschaften gesagt. Die Zentralbehörde der römisch-katholischen Kirche beschreibt sinngemäß, dass Segnungen nur mit Partnerschaften vereinbar seien, die zur „Schöpfung“ fähig, also zeugungsfähig sind.

(tobi)