1. Panorama
  2. Religion
  3. Themen

Vatikan - der Staat der Katholischen Kirche

Vatikan - der Staat der Katholischen Kirche (Foto: dpa, drn pt)

Vatikan

Der Vatikan, offiziell Vatikanstadt oder Vatikanstaat, ist mit 0,44 Quadratkilometer der kleinste anerkannte Staat auf der ganzen Welt. Der Stadtstaat mit wichtigen Orten wie dem Petersdom oder der Sixtinischen Kapelle ist sehr einflussreich und Papst Benedikt XVI. folgte.

Abgesehen vom kleinen Gebiet des Vatikans zählen dazu noch mehrere exterritoriale Besitzungen des Heiligen Stuhls wie zum Beispiel die päpstliche Sommerresidenz Castel Grandolfo, das 2013 Schauplatz eines denkwürdigen Treffens zwischen Papst Franziskus und Papst Benedikt wurde.

Weiters zählen das Sendezentrum von Radio Vatikan in Santa Maria di Galeria und die römischen Patriarchalbasiliken zu exterritorialen Besitzungen des Heiligen Stuhls.

Vatikan, der kleinste Staat der Welt

Die Katholische Kirche hat einen eindrucksvollen Ort, denn der vollständig von Italien umschlossene Vatikan zieht bis heute die Aufmerksamkeit und Neugier Außenstehender an. Ein Besuch in Rom bedeutet gleichsam einen Besuch im kleinsten Zwergstaat der Welt mit prachtvollen Bauten wie der Apostolische Palast, der Engelsburg, dem Petersdom und dem dazugehörigen Petersplatz oder die Sixtinische Kapelle, in der auch die Papstwahl, das Konklave, abgehalten wird.

Bis ins 14. Jahrhundert war es nicht der Vatikan, der als offizieller Amtssitz der Päpste diente, sondern der Lateranpalast. Erst mit dem Ende des Schisma 1417 zum Zentrum der Katholischen Kirche auf dem Vatikanhügel vor den Toren Roms.

Alle Nachrichten und Infos rund um den Vatikan finden Sie hier.

Beliebte Bilder