1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Im Juli steigt der Norder-Benefiz-Familientag in Hilden

Hilden : Im Juli steigt Norder-Benefiz-Familientag

Der Verein Herzensangelegenheiten Hilden lässt es ein drittes Mal unter freiem Himmel krachen - diesmal sogar bis 24 Uhr und mit einem Abschlussfeuerwerk vom Feinsten.

Am ersten Samstag im Juli (6.7.) findet zum dritten Mal der Norder-Benefiz-Familientag auf dem Sportgelände des SV Hilden-Nord (Furtwänglerstraße 2a) statt. Das Programm steht und es  klingt verlockend: Ab 10 Uhr ist erst einmal Kindertrödeln angesagt: „50 Quadratmeter Stellfläche sind bereits  geordert. Wir schätzen, dass es mindestens 100 Quadratmeter werden“, erzählt Vorstandsmitglied und Mit-Organisator Marcus Klein.  (Plätze, Infos dazu und Anmeldebögen können per E-Mail angefragt werden unter sandramurawa76@gmail.com).

Dagmar Kießling, manchen aus einer TV-Serie im Privatfernsehen bekannt, wird vorbeischauen und sicherlich einige Fans anlocken. CCH-Präsident Daniel Pitschke führt durch das umfangreiche Programm: Den Anfang auf und neben der Bühne macht die Minitanztruppe CCH Flöhe unter der Leitung von Iris Schmidt-Barkei. Die vier- bis 15-jährigen Nachwuchstänzer haben ihr Können bereits in der letzten Karnevalssession erfolgreich unter Beweis gestellt. Gute Unterhaltung ist garantiert.

  • Das Trio Zarewitsch und Elena Knapp
    Kultur in Düsseldorf : Bürgerhaus startet nach den Ferien ein neues Programm
  • Kultur in Mönchengladbach : Premiere im Skulpturengarten für neues Festival Pop Paradiso
  • Wenn Günter Scheib durch die Stadt
    Serie: Was macht eigentlich ... : : Hildens Exbürgermeister Günter Scheib hat viel zu tun

Comedien Jürgen Bangert – besser bekannt als Elvis Eifel  - will die Lachmuskeln der Zuschauer an ihre Grenzen bringen. Den Hörern von Radio Neandertal und Antenne Düsseldorf ist er durch seine Telefonstreiche bekannt. Eifel überzeugt aber auch mit seinem Comedy-Programm.

Die Tanzschule Reichelt animiert bestimmt den einen oder anderen Zuschauer zum Tanzen – und musikalisch wird auch einiges geboten: Die Samba-Trommelgruppe der Musikschule Hilden soll die Pausen des Bühnenprogramms mit viel Rhythmus füllen.

Am Nachmittag wird Deutschrap von „Bekko Black & Faj“ sowie „Manipura“ präsentiert. Danach sind klassisch/moderne Songs vom Musical- und Pop-Chor „Juicy Beats“ zu hören. In die 50er Jahre geht es mit feinstem Rock‘n Roll der Bands „The Cable Bugs“ und „Speedswing“.

„Der Butterwegge“ selbst bezeichnet sich als „Begründer des Alko-Pop“ Das Publikum wird garantiert schnell in den Bann des Duisburgers gezogen. Zu guter Letzt tritt die Coverband „Rock4Miles“ auf.

Parallel zum Bühnenprogramm gibt es ein umfangreiches und spannendes Fußballturnier mit 32 beteiligten Mannschaften: Es treten diverse Kinder- und Jugendfußballteams gegeneinander an, eine „Traditionsmannschaft“ von Fortuna Düsseldorf wird erwartet und auch ein Team von „Cops & Friends“.

Die Veranstalter rechnen allein mit 500 kleinen Kickern und ihrem Anhang auf der Sportanlage – und denen wird einiges geboten: Kinderschminken, Hüpfburg und Kletterturm, Cageball, Dosenwerfen und eine Tombola. Auf dem letzten Familientag waren geschätzt 1500 Besucher.

Hungern muss natürlich auch niemand: „Es gibt einen Schwenkgrill und Kuchen, selbstgebackene Brötchen und Brezeln mit Käse, Flammkuchen, vegetarische Pide und einiges mehr. Auch an Getränken aller Art herrscht kein Mangel, nur auf Spirituosen haben wir bewusst verzichtet. Es ist schließlich ein Familientag“, stellt Marcus Klein klar.

Den krönenden Abschluss bildet ein professionelles Höhenfeuerwerk, das nicht vor 23 Uhr gezündet wird.

Der Familientag dient natürlich einem guten Zweck: „Wir werden mit dem Erlös das Stellwerk in Hilden unterstützen. Es sollen drei Busse für bedürftige Familien angemietet werden, damit sie einen schönen Tag in einem Freizeitpark verbringen können“, verspricht Klein.