1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Spülmaschine brennt: Feuer in der Sparkasse

Grevenbroich : Spülmaschine brennt: Feuer in der Sparkasse

Insgesamt 27 Feuerwehrleute rückten am Mittwochabend auf der Richard-Wagner-Straße an – in der Elsener Filiale der Sparkasse Neuss war ein Brand ausgebrochen. Am Donnerstagmorgen konnte die Filiale aber wieder wie gewohnt öffnen.

Insgesamt 27 Feuerwehrleute rückten am Mittwochabend auf der Richard-Wagner-Straße an — in der Elsener Filiale der Sparkasse Neuss war ein Brand ausgebrochen. Am Donnerstagmorgen konnte die Filiale aber wieder wie gewohnt öffnen.

Gegen 22.15 Uhr hatte die Brandmeldeanlage des Geldinstituts ausgelöst — und damit wurde die Grevenbroicher Feuerwehr alarmiert. "Als die Einsatzkräfte eintrafen, war hinter einem Kellerfenster bereits Feuerschein zu sehen", schildert Feuerwehrchef Udo Lennartz.

Mit der Brechstange schlugen Feuerwehrleute eine Fensterscheibe ein, um an den Brandherd zu gelangen. "In einer Küche brannte eine Spülmaschine", schildert Lennartz. Die Ursache des Feuers ist noch nicht bekannt. Es wird jedoch nicht ausgeschlossen, dass der Brand durch einen technischen Defekt entstand.

Nachdem ein Sparkassenmitarbeiter mit dem Schlüssel vor Ort erschien, lüftete die Wehr den Raum und überprüfte ihn anschließend mit der Wärmebildkamera auf Brandnester. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der durch das im Sozialraum der Sparkassen-Zweigstelle entstandene Schaden auf rund 5000 Euro.

Andere Teile der Filiale an der Richard-Wagner-Straße sind nicht betroffen. "Der Kundenverkehr musste nicht eingeschränkt werden, die Filiale ist geöffnet", betonte Sparkassen-Sprecher Stephan Meiser auf Anfrage unserer Zeitung.

(NGZ)