1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Nach Schützenfest-Besuch: Auto prallt gegen Hauswand

Grevenbroich : Nach Schützenfest-Besuch: Auto prallt gegen Hauswand

Dienstagmorgen gegen drei Uhr wurden die Anwohner der Kurze Straße durch einen lauten Knall geweckt. Ein 27-Jähriger war mit seinem Auto in eine Hauswand geprallt.

Wie die Polizei mitteilte, hatte der junge Neusser das Schützenfest in Kapellen besucht — und sich nach reichlichem Alkoholgenuss hinter das Steuer seines Hondas gesetzt. Auf dem Nachhauseweg verlor der 27-Jährige auf der Kurze Straße die Gewalt über sein Fahrzeug. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen eine Hauswand und blieb schließlich quer auf der Straße stehen. "Ein Test brachte die Gewissheit, dass der Unfallfahrer deutlich ber deutlich unter Alkoholeinfluss stand", erklärte Dienstag ein Sprecher der Kreispolizei.

Die Beamten, die zur Unfallaufnahme gerufen wurden, ordneten eine Blutprobe an, die im Krankenhaus entnommen werden musste, da sich der Neusser bei dem Aufprall leichte Verletzungen zugezogen hatte. Sein Wagen erlitt einen Totalschaden, er musste von einem Abschleppdienst von der Unfallstelle entfernt werden. Darüber hinaus durfte sich der 27-Jährige auch erst einmal von seinem Führerschein verabschieden. Der wurde von der Polizei eingezogen.

(top)