1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

Bestsellerautor Tim Pröse liest in Goch vor

Im Kastell : Autor in Goch: Helden gegen Hitler

Tim Pröse liest am nächsten Donnerstag im Gocher Kastell aus seinem Bestseller: Jahrhundertzeugen – Die Botschaft der letzten Helden gegen Hitler.

(RP) Die KulTOURbühne Goch bietet mit der VHS am Donnerstag, 30. September, um 19 Uhr eine Lesung mit dem Spiegel-Bestsellerautor Tim Pröse im Kastell an. Er liest aus seinem Buch „Jahrhundertzeugen - Die Botschaft der letzten Helden gegen Hitler“. Tickets gibt es zum Preis von fünf Euro bei der KulTOURbühne im Rathaus (Email: kultourbuehne@goch.de, Telefon: 02823 320202), bei der VHS Goch (Telefon: 02823 6060), online im Veranstaltungskalender unter www.goch.de sowie an der Abendkasse. Es gelten die Corona-Regelungen.

Da die letzten Zeugen der Ereignise im Dritten Reich bald nicht mehr erzählen können, ist die Erinnerung an sie umso wertvoller. Pröse hat für seinen Longseller herausragende Menschen begleitet und liebevoll porträtiert, ihnen Denkmäler gesetzt. Zum Beispiel begegnete er dem Judenretter Berthold Beitz, den Hinterbliebenen von Graf Stauffenberg, den Geschwistern Scholl sowie Georg Elser und Oskar Schindler. Längst bietet der Autor aber viel mehr als nur eine Lesung – er nimmt seine Zuhörerinnen und Zuhörer mit auf eine emotionale Zeitreise mit einer Mischung aus Vortrag und Hommage an diese besonderen Helden im Widerstand .

  • Victoria Nava ist eine der Nachwuchs-Pianistinnen,
    Studentenmusikfestival : Konzerte junger Leute im Kastell
  • Annette Wozny-Koepp im Kostüm einer früheren
    Stadtführung : Geschichten aus und über Goch
  • Immer eine Debatte wert: der Gocher
    Stadtentwicklung : Ideen für die Stadtentwicklung in Goch gesucht

Im Mittelpunkt  steht meist die Erinnerung an Sophie Scholl – deren Schwester Inge dem Autor bislang verborgene Erinnerungen an ihre Schwester vermacht hatte. Auch unbekannte und berührende Fotos aus dem Familienalbum der Scholls werden bei diesem Vortrag zu sehen sein. Ob Widerstandskämpfer oder Holocaust-Überlebende – der Autor erzählt eindrucksvoll von ihrem Leben und ihrer Botschaft für mehr Toleranz und gegen das Vergessen.