Weihnachten im Schuhkarton: Sensationelles Ergebnis erzielt

Weihnachten im Schuhkarton: Sensationelles Ergebnis erzielt

Das Ergebnis habe sie „echt aus den Schuhen gehauen“, sagt Janine Ingenpass. In ihrer Tanzschule 8Counts in Geldern sammelte sie Kartons für die Hilfsaktion „Weihnachten im Schuhkarton“.

Die prall gefüllten Kartons gehen in Gebiete, in denen Kindern nichts zu Weihnachten bekommen würden, weil die Eltern nicht die finanziellen Möglichkeiten haben. Im Januar 2017 machte sich Janine Ingenpass selbst ein Bild vor Ort und war bei der Verteilung der Kartons in Weißrussland dabei. In diesem Jahr hat sie nicht nur Kartons angenommen, sondern auch selber einen gepackt, für einen Jungen. „Für Mädchen gibt es so viele tolle Sachen“, sagt sie. Deswegen werden oft Kartons für Mädchen gepackt. Aber auch für Jungs habe sie jede Menge spannende Dinge gefunden. Das kann auch ein Kuscheltier sein. „Weil sie einfach noch nie eins hatten.“ Auch ihre Schüler ließen sich von der Begeisterung anstecken und stellten die Aktion in ihren Schulklassen vor.

Insgesamt kamen so 476 Schuhkartons zusammen, die nun auf den Weg geschickt werden. Der Kiwanis-Club Gelderland erklärte sich bereit, das Porto zu übernehmen. Das sind acht Euro pro Karton, so spendet der Kiwanis-Club Gelderland 3808 Euro. In dem Spendensparschwein der Tanzschule kamen außerdem 476,18 Euro zusammen, so dass insgesamt 4284,18 Euro zusammen kamen. Auf der Facebookseite und Youtube zu Weihnachten im Schuhkarton können die Verteil-Videos angeschaut werden.

Mehr von RP ONLINE