Schwerer Verkehrsunfall mit Verletzten in Straelen.

In Straelen: Drei Verletzte nach Kollision auf Kreuzung

Einen Unfall mit drei Verletzten hat es am Freitag in Straelen gegeben. Wie die Polizei mitteilte, fuhr ein 29-Jähriger aus Voerde gegen 8.50 Uhr mit seinem VW-Transporter auf der Niersstraße aus Richtung Auwel-Holt in Fahrtrichtung Viersen.

Zur gleichen Zeit befuhr eine 71-jährige Geldernerin mit ihrem Opel Corsa die Hetzerter Straße aus Richtung Winternam in Fahrtrichtung Straelen. Auf der Kreuzung der untergeordneten Niersstraße mit der Hetzerter Straße stießen die Autos ungebremst zusammen.

Bei dem Zusammenstoß verletzten sich sowohl der 29-Jährige als auch die 71-Jährige schwer, Rettungswagen brachten sie zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Der Beifahrer des Voerders verletzte sich leicht. Nach Angaben des 29-Jährigen habe sein Transporter keinerlei Bremswirkung gezeigt und er sei deshalb ungebremst auf die Kreuzung gefahren. Da der VW-Transporter nach dem Zusammenstoß in ein Maisfeld geschleudert wurde, entstand dort ein Flurschaden. Die beiden stark beschädigten Fahrzeuge wurden sichergestellt. Ausgelaufene Betriebsstoffe wurden durch die Feuerwehr Straelen und Kräfte des Kreisbauhofes abgestreut. Die Unfallstelle war für die Dauer der Unfallaufnahme von 9 bis etwa 11 Uhr voll gesperrt.

Mehr von RP ONLINE