1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich
  4. Sport

Fußball: SV Vrasselt verbessert sich auf Platz fünf

Fußball : SV Vrasselt verbessert sich auf Platz fünf

Fußball-Bezirksligist beendet die Saison mit einem verdienten 3:1-Erfolg gegen Grün-Weiß Lankern. Alle drei Treffer erzielte Torjäger Mathias Pfände. Vor der Partie wurde Jens Lamers verabschiedet.

Eine optimale Vorbereitung auf ein Fußballspiel sieht anders aus. Vor der letzten Saisonpartie des SV Vrasselt gegen Grün-Weiß Lankern ließ Trainer Klaus Lindau die obligatorische Übungseinheit ausfallen und setzte eine Feier an. "Alle haben mächtig Spaß gehabt", erzählte der Coach. Das sollte sich förderlich auf das gestrige Spiel auswirken. Denn der SVV behielt am letzten Spieltag gegen den Tabellennachbarn aus Lankern mit 3:1 (1:0) die Oberhand.

Mit dem Sieg zog der SVV in der Tabelle am Konkurrenten vorbei und schließt die Saison als Fünfter ab. "Damit liegen wir voll und ganz im Soll", freute sich Lindau über die Platzierung im oberen Drittel der Tabelle. Eine weitere Vorgabe des Trainers wurde ebenfalls erfüllt. "Wir wollen mehr als 50 Punkte holen", hatte Lindau bei seinem Amtsantritt im Herbst gefordert. Die Mannschaft erfüllte den Wunsch und kann stolze 51 Zähler präsentieren. Vor der Partie wurde Jens Lamers verabschiedet, der zu Bezirksliga-Aufsteiger Blau-Weiß Bienen zurückkehrt. Lennart Schnake, Philipp de Schrevel, Marek Köster und Sebastian Derksen wollen sportlich etwas kürzer treten. Das Quartett wird ein Studium beginnen. "Das heißt aber nicht, dass sie nicht mehr für uns kicken werden. Sie werden lediglich nicht mehr im vollen Umfang zur Verfügung stehen", sagte Lindau.

  • Das Meister-Team: Der TV Aldekerk II
    Handball-Regionalliga der Frauen : TV Aldekerk II macht Meisterstück
  • Philipp Zita gewann sein Einzel und
    Tennis-Medensaison im Kreis Kleve : TC Goch hat das Ziel schon fast erreicht
  • Trainer Roland Kock lobte seine Mannschaft.
    Fußball-Landesliga : Der RSV Praest kann endlich jubeln

Ohnehin wird sich das Gesicht des Bezirksliga-Kaders verändern. Zum einen kehrt Sascha Brouwer vom 1. FC Bocholt zurück. Auch Luis Landers (1. FC Kleve II) hat sich wieder bei seinem alten Verein angemeldet. Hinzu kommen noch Matthäus und Johannes Terlau, die bislang für Sturm Wissel spielten. Andre Jansen (Fortuna Millingen) soll die Vrasselter Offensive beleben. Und mit Carlo Rempe (VfB Rheingold Emmerich II) meldete sich ein Spieler an, der in der Defensive einsetzbar ist.

Zur Begegnung gegen GW Lankern: Die Partie stand ganz im Zeichen von Sturmführer Mathias Pfände, der für alle drei Treffer verantwortlich zeichnete und seine Torquote auf 21 Treffer hoch schraubte. "Ich habe schon wesentlich schlechtere Saisonabschlussspiele gesehen", meinte Lindau nach der Partie, in der seine Elf schon nach neun Minuten in Front ging. Sebastian Derksen hatte sich durchgesetzt, lupfte den Ball zu Pfände – der Torjäger ließ dem Lankerner Keeper keine Chance. Danach sahen die Zuschauer ein munteres Spiel. Lediglich die Torausbeute fehlte. Lindau: "Chancen gab es auf beiden Seiten. Es hätten deutlich mehr Tore fallen müssen."

Der SVV wartete geduldig ab und überließ GW Lankern die Initiative. Doch die Vorentscheidung fiel in der 70. Minute, als erneut Pfände zur Stelle war und das 2:0 markierte. Zwar kam der Gast durch Jan van der Linde noch zum 1:2-Anschlusstreffer (90.). Aber im direkten Gegenzug schoss Pfände mit seinem dritten Treffer das 3:1.

(RP/anch)