Besondere Aufführung Weihnachtsoratorium in der St.-Nikolaus-Kirche in Issum

Issum · Neben den Sängerinnen und Sängern des Chorwerk Niederrhein sind Mitglieder der Duisburger Philharmoniker und Wim Wijting an der Orgel bei der Aufführung dabei.

Die Solisten präsentierten am Wochenende mit dem WDR-Rundfunkchor das Weihnachtsoratorium in Hongkong. Sie kommen auch nach Issum. v.l.: Arndt Schumacher (Bass), Gun Young An (Sopran), Kanako Sakaue (Alt), Boris Pohlmann (Tenor)

Die Solisten präsentierten am Wochenende mit dem WDR-Rundfunkchor das Weihnachtsoratorium in Hongkong. Sie kommen auch nach Issum. v.l.: Arndt Schumacher (Bass), Gun Young An (Sopran), Kanako Sakaue (Alt), Boris Pohlmann (Tenor)

Foto: Veranstalter

Nach Joseph Haydns „Schöpfung“ im September in Goch probt das „Chorwerk Niederrhein“ weiter: Johann Sebastian Bachs „Weihnachtsoratorium", daraus die Kantaten 1, 3 und 6, steht auf dem Programm.

Dessen Aufführung, erneut unter der Gesamtleitung von Kreiskantor Mathias Staut, soll am Sonntag, 7. Januar, ab 18 Uhr in der katholischen Kirche St. Nikolaus in Issum stattfinden.

Das Oratorium für Chor, Orchester und Solisten bringt viele musizierende Akteure zusammen. Neben den Sängerinnen und Sängern des Chorwerk Niederrhein stehen dafür Mitglieder der Duisburger Philharmoniker und Wim Wijting an der Orgel bereit. Die solistischen Gesangsteile übernehmen Gun Young An (Sopran), Kanako Sakaue (Alt), Boris Pohlmann (Tenor), Arndt Schumacher (Bass). Auch sie beschäftigt das Weihnachtsoratorium schon jetzt, am vergangenen Wochenende führten sie es mit dem WDR-Rundfunkchor in Hongkong auf.

Karten für das Konzert in Issum können entweder per E-Mail reserviert werden unter kreiskantorat.kleve@ekir.de oder sind käuflich zu erwerben bei Geschenke-Farben-Harder, Kapellener Straße 57, in Issum. Der Eintritt kostet 20/15/10 Euro für Erwachsene/Rentner/Schüler, Auszubildende.

Das „Chorwerk Niederrhein - Singen im Evangelischen Kirchenkreis Kleve“ entstand als Initiative des Kreiskantors im Evangelischen Kirchenkreis Kleve, Mathias Staut, und begann im Januar 2023 zunächst als „Projektchor“. Nun wurde mit „Chorwerk Niederrhein“ der definitive Name gefunden. Es musizieren dort erfahrene Sängerinnen und Sänger aus dem gesamten Kreisgebiet und darüber hinaus.

Interessenten für kommende Projekte melden sich bei Kreiskantor Mathias Staut unter Telefon 02823 944450.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort