1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Rees: Das bringt das Konzertjahr in 2014

Rees : Das bringt das Konzertjahr in 2014

Niederrhein-Musikkultur trumpft auf. Heimatliche und niederrheinfremde Künstler gastieren 2014 im Grenzland am Rhein. Das Genre ist nicht festgelegt. Für jeden Musikerfreund ist was dabei - selbst ein weltbekanntes Musical.

Das Jahr 2013 hallt noch in den Ohren der niederrheinischen Kulturgemeinde. Kaum verarbeitet kündigen sich schon die nächsten musikalischen Leckerbissen für das neue Jahr an. Das ist keine zwei Wochen alt, da findet ein waschechter deutscher Newcomer den Weg an den Niederrhein. Der Düsseldorfer Musiker "Honig" kommt am 11. Januar zu einem Neujahrskonzert in die Haldern Pop Bar, um seine fürs neue Album geplanten Lieder auf ihre Publikumstauglichkeit zu testen.

"Bajazzo" tritt am 5. April im Reeser Bürgerhaus auf. Foto: Privat (2), Endermann

"Man merkt, ob ein Song so auch live funktioniert oder ob man da eventuell noch mal ran muss", heißt es dazu in einer Erklärung. Was wie eine Rechtfertigung klingt, ist völlig überflüssig. Der Musiker Stefan Honig spielt in ausverkauften Konzertsälen innerhalb und außerhalb der Bundesrepublik. Sein Auftritt in Haldern ist nicht nur ein Kompliment für das Lindendorf, sondern auch ein Muss für jeden Indie-Liebhaber.

Das "Phantom der Oper" gibt es am 21. Februar im Emmerich Stadttheater. Foto: Privat (2), Endermann

Am 25. Januar im selben Ort etwa 500 Meter weiter findet das 20. "Rock im Saal" im Gasthof Tepferdt statt. Beim letzten Mal gab es gleich vier Bands. Zwei stehen bisher für die kommende Ausgabe fest. Mit dabei: "Skinny Lister". Zu der fünfköpfigen Band schreibt man sich inzwischen die Finger wund. Eine saufende und abgewrackte britische Seemanskombo mit Spaß-Folk-Songs zum Mithüpfen und Schunkeln. Am Niederrhein spielen sie sich einfach nicht satt. Ihr Motto ist die spontane Massenbegeisterung - sei es an Bord der "Rääße Pontje", auf dem Reeser Marktplatz oder vor den Toiletten des Haldern-Pop-Festivals.

Die anderen bisher bestätigten Acts sind die ebenfalls britischen "Eliza & the Bear" und "Alcoholic Faith Mission" aus Dänemark.

In Emmerich verwandelt sich im Februar das Stadttheater zur Oper. Die Tourneeausgabe des Musicalklassikers "Phantom der Oper" wird dort am 21. Februar aufgeführt. Es ist eine mehrfach ausgezeichnete Tragödie um Wahnsinn, Hass, Eitelkeit und Liebe.

20 Jahre vereint "Bajazzo" niederländische und deutsche Musiker zu einer Big Band. Im Reeser Bürgerhaus feiern sie am 5. April ihr langjähriges Bestehen. Die 19 Instrumentalisten performen ein Konglomerat aus Swing, Funk, Rock und Latin-Rhythmen für ein vielseitiges Geburtstagskonzert.

Außerdem finden in Rees vom 13. bis 15. Juni die "Tage der Musik" statt. Geplant sind im neuen Konzept Konzerte im gesamten Reeser Stadtgebiet.

Das Haldern-Pop-Festival muss nicht groß erklärt werden. Ist es doch seit 30 Jahren im Fokus des überregionalen Musikervolkes. Doch passend zu Weihnachten veröffentlichten die Macher wieder die ersten Bandbestätigungen für das Festival vom 7. bis zum 9. August.

Eine Überraschung ist "All The Luck In The World" aus Irland, die mit dem Song "Never" die Werbung des Internetreiseanbieters Trivago unterstützen und derzeit im Tonstudio Keusgen in Haldern an ihrem Album arbeiten.

(en)