Trivago: News und Infos zur Hotelsuchmaschine aus Düsseldorf

Trivago: News und Infos zur Hotelsuchmaschine aus Düsseldorf

Foto: Endermann

Trivago

Was ist trivago?

Wo ist der Sitz von trivago?

„Wer nicht 10.000 Euro im Monat macht, ist bei mir falsch“
„Wer nicht 10.000 Euro im Monat macht, ist bei mir falsch“

Dirk Kreuter in Düsseldorf„Wer nicht 10.000 Euro im Monat macht, ist bei mir falsch“

Update · Verkaufstrainer Dirk Kreuter eröffnet im Gebäude von Trivago im Düsseldorfer Medienhafen ein 40-Mann-Büro. Seine Mitarbeiter sollen dort seine Seminare verkaufen – und jede Menge Geld verdienen.

Hildener und Haaner demonstrieren vor dem Landtag für Klinikerhalt
Hildener und Haaner demonstrieren vor dem Landtag für Klinikerhalt

Angekündigte KrankenhausschließungenHildener und Haaner demonstrieren vor dem Landtag für Klinikerhalt

Der Protest gegen die geplanten Krankenhaus-Schließungen in Hilden und Haan erreicht Düsseldorf: Am Mittwoch, 18. Oktober, zieht dort eine Demonstration bis vor den Landtag.

Bürger demonstrieren vor Landtag
Bürger demonstrieren vor Landtag

Krankenhausschließungen in ErkrathBürger demonstrieren vor Landtag

Der Protest gegen die geplanten Krankenhaus-Schließungen in Hilden und Haan erreicht Düsseldorf: Am Mittwoch, 18. Oktober, zieht dort eine Demonstration bis vor den Landtag.

Neuer Vorstandsvorsitzender auf Schalke
Neuer Vorstandsvorsitzender auf Schalke

Suche ist abgeschlossenNeuer Vorstandsvorsitzender auf Schalke

Der in der Dauerkrise befindliche Zweitligist Schalke 04 hat einen Tag nach dem neuen Trainer Karel Geraerts auch einen neuen Vorstandsvorsitzenden präsentiert. Er kennt den Aufsichtsratsvorsitzenden Axel Hefer bereits.

„Wir wollen Trivago wieder zum Leben erwecken“
„Wir wollen Trivago wieder zum Leben erwecken“

Hotel-Suchmaschine aus Düsseldorf„Wir wollen Trivago wieder zum Leben erwecken“

Interview · Der neue Chef der Hotel-Suchmaschine Trivago aus Düsseldorf spricht in seinem ersten Interview über den Aktien-Absturz, die Abhängigkeit von Werbung – und die Chancen von KI für Trivago.

Das bietet die Start-up-Woche in Düsseldorf
Das bietet die Start-up-Woche in Düsseldorf

Programm rund ums GründenDas bietet die Start-up-Woche in Düsseldorf

Vom 22. bis zum 26. Mai dreht sich in Nordrhein-Westfalens Landeshauptstadt alles ums Gründen. Die Veranstaltungen versprechen unter anderem Einblicke in die Medizin der Zukunft, Chat GPT und den Online-Handel.

Die Börsenbilanz der Düsseldorf AG
Die Börsenbilanz der Düsseldorf AG

Nur ein Unternehmen 2022 im PlusDie Börsenbilanz der Düsseldorf AG

Nur ein Unternehmen aus Düsseldorf konnte das vergangene Börsenjahr im Plus beenden. Alle anderen brachten ihren Anlegern teils deutliche Verluste. Wir zeigen einen Überblick – und wagen einen Ausblick.

Wie der Onlinehandel erfolgreicher werden kann
Wie der Onlinehandel erfolgreicher werden kann

Frank Thelen diskutiert mit GründernWie der Onlinehandel erfolgreicher werden kann

Während der Corona-Hochphase erlebte der E-Commerce einen Boom, jetzt gehen die Umsätze deutlich zurück. Warum das so ist und wie man es besser machen könnte – darüber sprach Frank Thelen mit Gründern wie Philipp Westermeyer und Marcus Diekmann.

Immobilien-Start-up setzt aufs Digitale
Immobilien-Start-up setzt aufs Digitale

Evernest in DüsseldorfImmobilien-Start-up setzt aufs Digitale

Evernest setzt auf die Kombination aus erfahrenen Immobilienmaklern und Digitalexperten. Die Gründer waren vorher bei der Konkurrenz tätig. Eigene Büroräume sind in Oberkassel geplant.

Was der Gründer von Trivago jungen Unternehmen rät
Was der Gründer von Trivago jungen Unternehmen rät

In der Mönchengladbacher TextilakademieWas der Gründer von Trivago jungen Unternehmen rät

Kapitalgeber, die ein Start-up verändern wollen, seien mit Vorsicht zu genießen. Das war eine Empfehlung, die der aus Mönchengladbach stammende Trivago-Gründer Rolf Schrömgens jetzt Jungunternehmern gab.

Gründungswoche am Niederrhein soll Start-ups fördern
Gründungswoche am Niederrhein soll Start-ups fördern

Programm in Mönchengladbach und KrefeldGründungswoche am Niederrhein soll Start-ups fördern

Ab Montag gibt es in Krefeld und dem Umland mehr als 80 Veranstaltungen für angehende Unternehmensgründer. Einige davon sind auch online.

Gründungswoche soll Start-ups fördern
Gründungswoche soll Start-ups fördern

Programm im Rhein-Kreis NeussGründungswoche soll Start-ups fördern

Ab Montag gibt es am ganzen Niederrhein mehr als 80 Veranstaltungen für angehende Unternehmensgründer. Einige davon sind online geplant. Auch ein prominenter Gründer gibt Tipps.

Gründungswoche soll Start-ups fördern
Gründungswoche soll Start-ups fördern

Programm in MönchengladbachGründungswoche soll Start-ups fördern

Ab Montag gibt es am ganzen Niederrhein mehr als 80 Veranstaltungen für angehende Unternehmensgründer. Einige davon sind online geplant. Auch Gladbachs prominentester Gründer gibt Tipps.

Hotelsuchmaschine Trivago zurück in der Gewinnzone
Hotelsuchmaschine Trivago zurück in der Gewinnzone

Düsseldorfer Unternehmen trotzt Corona-KriseHotelsuchmaschine Trivago zurück in der Gewinnzone

Die Corona-Pandemie hatte das Düsseldorfer Unternehmen hart getroffen, teilweise machte man mehr Verlust als Umsatz. Nun geht es wieder bergauf – und der Vorstand setzt auf neue Kooperationen.

Scale-ups fühlen sich wohl in der Region
Scale-ups fühlen sich wohl in der Region

StudieScale-ups fühlen sich wohl in der Region

Erfolgreiche Start-ups auf Expansionskurs finden im Rheinland ein gutes Umfeld. Das zeigt eine aktuelle Umfrage des DigiHubs. Doch die Startup-Förderer sehen auch noch Verbesserungspotenzial.

Der Wettkampf um den Ferienhausmarkt
Der Wettkampf um den Ferienhausmarkt

Hometogo, Holidu und Co.Der Wettkampf um den Ferienhausmarkt

Die Corona-Pandemie hat die Reisebranche hart getroffen – doch speziell bei Ferienhäusern ist die Nachfrage stark gestiegen. In Deutschland versucht eine Reihe von Anbietern, davon zu profitieren.

Start-ups auf dem Fußballtrikot
Start-ups auf dem Fußballtrikot

Autohero, Teamviewer, TrivagoStart-ups auf dem Fußballtrikot

Immer häufiger nutzen Digitalfirmen den Sport als Werbefläche – obwohl Effekte schwer zu messen sind. Das hat Gründe. Doch ausgerechnet in der Zusammenarbeit mit Start-ups tun sich Vereine oft noch schwer.

Wie Start-ups das Rheinland verändern
Wie Start-ups das Rheinland verändern

75 Jahre Rheinische PostWie Start-ups das Rheinland verändern

Vom Schreibtisch des Ruhrgebiets zu Silicon Rheinland: Start-ups verändern das Verbreitungsgebiet der Rheinischen Post mit ungeheurer Dynamik, während etablierte Konzerne immer stärker den Austausch suchen.

Neue Bürowelt mit Hotelservice
Neue Bürowelt mit Hotelservice

Düsseldorfer HafenNeue Bürowelt mit Hotelservice

Trivago schrumpft, auch deshalb sind rund 57.000 Quadratmeter Bürofläche am Fuß des Hafenbeckens zwischen Kesselstraße und Speditionstraße zu vermieten. Myhive heißt das Konzept von Immofinanz, das Mietern Flexibilität und Service bieten soll.

Berlin, Berlin, wir ziehen nach Berlin
Berlin, Berlin, wir ziehen nach Berlin

Warum Start-ups NRW den Rücken kehrenBerlin, Berlin, wir ziehen nach Berlin

Die Gründerszene in NRW ist inzwischen deutlich ausgeprägter als noch vor einigen Jahren. Dennoch zieht es viele Gründer immer noch nach Berlin. Andere bauen dort zumindest eine Zweigstelle auf. Was hat die Stadt, was NRW nicht hat?

Trivago setzt auf neue Geschäftsfelder
Trivago setzt auf neue Geschäftsfelder

Hotel-Suchmaschine kämpft gegen Corona-FolgeTrivago setzt auf neue Geschäftsfelder

Seit der Gründung fokussierte sich das Düsseldorfer Unternehmen ausschließlich auf die Suche nach Unterkünften. Das könnte sich bald ändern. Erste Vorbereitungen laufen schon.

Wenn der Sohnemann ins CNN-Interview platzt
Wenn der Sohnemann ins CNN-Interview platzt

Süße Video-Bombe bei Trivago-ChefWenn der Sohnemann ins CNN-Interview platzt

Immer wieder einmal ist Trivago-Chef Axel Hefer aus Düsseldorf beim US-Sender CNN zugeschaltet, als Experte für die Tourismuswirtschaft. Ein Auftritt aus dieser Woche wird aber aus einem ganz anderen Grund in Erinnerung bleiben. Sein Name: Victor.

Gründermentalität am Arbeitsplatz
Gründermentalität am Arbeitsplatz

PersönlichkeitGründermentalität am Arbeitsplatz

Nicht jeder muss sein eigenes Start-up aufbauen. Gerade in der momentanen Zeit überlegt man sich das auch zweimal. Aber was Jungunternehmer generell auszeichnet, kann auch Angestellten bei ihrer Karriere helfen. 

Das steckt hinter der Trivago-Übernahme von Weekend.com
Das steckt hinter der Trivago-Übernahme von Weekend.com

Zusammenschluss in DüsseldorfDas steckt hinter der Trivago-Übernahme von Weekend.com

2016 wurde das Start-up gegründet und vermittelt seitdem über seine Apps Kurztrips an Wochenenden. Die Corona-Krise hat das Team hart getroffen – genau wie Trivago. Gemeinsam will man nun neu durchstarten. Dafür bricht die Hotel-Suchmaschine sogar mit einem langjährigen Prinzip.

Zimmer frei!
Zimmer frei!

Corona trifft Hotel-BrancheZimmer frei!

Matthias Tillmann trat im Januar seinen Posten als Finanzchef bei der Hotel-Suchmaschine Trivago an – und musste direkt in den Krisenmodus schalten. Seinen Eltern ging es nicht viel besser, sie leiten ein Hotel. Zu Besuch bei einer Familie, die nicht aufgibt.

Ist trivago kostenlos?

Ja. trivago ist für alle, die die Suchmaschine benutzen, kostenlos. Auch wenn ein Suchergebnis erfolgreich war und eine Buchung auf der verlinkten Webseite stattgefunden hat, werden von trivago keine Gebühren erhoben oder nachberechnet. Sowohl für Reisende als auch für die Vermieter beziehungsweise Eigentümer der Unterkünfte fallen durch die Nutzung von trivago also keinerlei Kosten an.

Wie finanziert sich trivago?

Seine Einnahmen generiert trivago dadurch, dass die Betreiber von Online-Buchungsseiten ihre Unterkünfte mit Sponsorenlinks bewerben können. Ein Hotel oder eine Ferienwohnung wird den Nutzern der Suchmaschine dann optisch hervorgehoben angezeigt. Sobald ein Nutzer auf solch ein beworbenes Angebot klickt und weitergeleitet wird, zahlt das jeweilige Buchungsportal eine Gebühr.

Auf diese Weise können Interessierte mit nur wenigen Klicks Unterkünfte auf der ganzen Welt finden und vergleichen, trivago übernimmt dabei jedoch weder Verantwortung für die Abwicklungen auf der gewählten Buchungsseite noch für den dortigen Service oder die Qualität der angebotenen Leistungen.

Durch dieses System der Weiterleitung konnte trivago bereits 2012 einen Umsatz von schätzungsweise 100 Millionen Euro generieren. Doch auch die Reisenden profitieren vom System der trivago Meta-Suchmaschine. Pro Monat werden 45 Millionen Suchen von Nutzern durchgeführt, wobei die User pro Buchung im Schnitt 35 Prozent sparen können.

Eigentümer von Unterkünften haben über trivagos Marketingplattformen, den „trivago Hotel Manager“ und den „trivago Hotel Manager PRO“, zusätzlich die Option, ihren Inseraten zu noch mehr Sichtbarkeit zu verhelfen. Dazu bietet trivago sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Lösungen an, mithilfe derer das Ranking in den Suchergebnissen verbessert werden kann oder sich andere Aspekte der Performance effizienter gestalten lassen. Statistiken und weitere Daten zum Anfrageverhalten der User lassen sich passgenau abrufen und sind für die Marketingabteilungen großer Hotelketten und Buchungsseiten sowie für private Vermieter gleichermaßen interessant.

Durch die kostenpflichtige Funktion „Rate Connect“ bietet trivago Hotel-Eigentümern außerdem die Möglichkeit, ihre Distributionskosten zu senken und die Anzahl ihrer Direktbuchungen zu erhöhen. Als Einstieg in das Tool können von Interessierten kostenlose Beratungsgespräche mit trivago-Mitarbeitern vereinbart werden.

Doch es gibt auch Kritik am System, die vor allem von Nutzern kommt. Auf dem bekannten internationalen Bewertungsportal Trustpilot erhält trivago lediglich 1,6 von 5 möglichen Sternen. Der Grund: Laut vieler User würde trivago die angezeigten Ergebnisse im Vorhinein nicht gründlich genug prüfen und somit auch auf Seiten von Anbietern weiterleiten, die sich als betrügerisch erwiesen haben. Zu warnen sei dabei vor allem vor Inseraten, die sehr deutlich unter den übrigen angezeigten Preisen lägen. Die Stimmen der Nutzer lassen jedoch mehrheitlich auch erkennen, dass, wenn es zu einem Konfliktfall kommt, der Kundenservice von trivago meist rasch reagiert.