1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Lokalsport: FCR begibt sich auf ungewisse Reise nach Potsdam

Lokalsport : FCR begibt sich auf ungewisse Reise nach Potsdam

Der Frauenfußball-Bundesligist fliegt morgen früh nach Berlin. Zeitgleich wird erst entschieden, ob die Partie stattfindet.

Die Verantwortlichen und Spielerinnen des FCR Duisburg schauten gestern nicht schlecht. Entgegen aller Vermutungen und Wetterinformationen, dass auf dem Platz des morgigen Gegners Turbine Potsdam eine drei Zentimeter dicke Schneeschicht liegt, soll die Bundesligapartie dennoch stattfinden. So zumindest die Aussage gestern. Morgen früh um 8 Uhr tagt letztmalig die Platzkommission, um eine finale Entscheidung zu treffen. Dann aber sind die Frauen des FCR längst in der Luft. "Wir hoffen, dass wir nicht umsonst die Reise antreten und einen Tag auf den Rückflug am Abend warten müssen", sagte der Medienbeauftragte Rainer Zimmermann.

Die erwartete Spielabsage ist auch der Grund, warum Ashlyn Harris nicht im Tor steht. Der FCR hat ihr vorzeitig die Reise zur Nationalmannschaft der USA erlaubt, die sich auf den Algarve-Cup vorbereitet. Daria Streng fehlt aus schulischen Gründen, Mandy Islacker plagt eine Kehlkopfentzündung.

Dem 1. FFC Turbine Potsdam verdankt es der FCR, dass die Saison mit einer deftigen 0:4-Heimniederlage begann, womit frühzeitig deutlich wurde, dass der neu formierten jungen Mannschaft der Duisburgerinnen eine schwere Spielzeit bevorstehen würde. Diese Tendenz wird elf Spieltage später bestätigt. Denn das Team von Trainerin Petra Hauser rangiert unmittelbar vor den Abstiegsrängen. Dass sich diese Situation morgen verbessern könnte, ist kaum anzunehmen. Beim Deutschen Meister und aktuellen Zweiten Potsdam dürfte nichts zu holen sein. Diese Konstellation hat anderseits aber auch Vorteile. So kann das FCR-Team ohne großen Druck aufspielen und auf eine Überraschung spekulieren, denn die "Torbinen" haben auf eigener Anlage in dieser Saison immerhin schon drei Zähler liegen gelassen. Materielle Hilfe gab es für den FCR, als die Potsdamerinnen rund 2000 Euro aus ebay-Versteigerungen zugunsten der Duisburgerinnen erwirtschafteten. Den Betrag wird FCR-Vorstandsmitglied Dieter Weber im Rahmen des Spiels entgegen nehmen (wie berichtet). Auch Petra Hauser ist realistisch genug, nicht mit zu großen Hoffnungen nach Potsdam zu fahren. "Wir wollen ein gutes Spiel liefern und versuchen, das Unmögliche möglich zu machen. Vielleicht langt es zu einem Punkt, denn vom Sieg kann ich allenfalls träumen."

(mac)