1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: A 40 wird ein Wochenende in Richtung Venlo voll gesperrt

Brückenbau in Duisburg : A 40 wird ein Wochenende in Richtung Venlo voll gesperrt

Die Bauarbeiten an der Rheinbrücke zwischen Homberg und Neuenkamp gehen spürbar voran. Am Wochenende vom 13. bis 16. August führt das aber zu einigen Behinderungen für Autofahrer.

Wegen der Bauarbeiten für die neue Rheinbrücke Neuenkamp und die damit verbundene Erweiterung der A 40 bei Duisburg wird am Wochenende vom 13. bis 16. August die Autobahn in Fahrtrichtung Venlo zwischen den Anschlussstellen Duisburg-Häfen und Duisburg-Rheinhausen voll gesperrt. Das teilte die ausführende Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau (Deges) am Freitag mit. Der Grund dafür seien umfangreiche Sanierungs- und Ertüchtigungsarbeiten auf der linksrheinischen Fahrbahn der A 40 in Richtung Venlo.

Die Vollsperrung tritt am Freitag, 13. August um 20 Uhr in Kraft und wird voraussichtlich am Montag, 16. August um 5 Uhr beendet sein. Eine Umleitung wird eingerichtet und ausgeschildert und erfolgt ab der Anschlussstelle Duisburg-Häfen über die A 59 in Richtung Norden bis zum Autobahnkreuz Duisburg-Nord, dann über die A 42 bis zum Autobahnkreuz Kamp-Lintfort und anschließend in Richtung Süden bis zum Autobahnkreuz Moers.

 Die Bauarbeiten gehen weiter voran. 2026 soll die Brücke fertig sein.
Die Bauarbeiten gehen weiter voran. 2026 soll die Brücke fertig sein. Foto: Norbert Prümen

Wie berichtet wird die Brücke in zwei Abschnitten errichtet. Der erste soll 2023 fertig sein – dann gibt es wieder drei Fahrspuren in jede Richtung. Mit der Fertigstellung im Jahr 2026 sind es dann sogar vier Fahrspuren in beide Richtungen.

(RP)