Rhein bei Duisburg: Tankmotorschiff steckt auf Sandbank fest

Rhein bei Duisburg : Tankmotorschiff steckt auf Sandbank fest

Ein Tankmotorschiff aus den Niederlanden steckt derzeit im Rhein bei Duisburg fest. Laut Polizei gestaltet sich die Bergung schwierig.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hat sich das Schiff bereits am Freitag gegen 20.30 Uhr auf einer Sandbank auf dem Rhein bei Kilometer 787 in Höhe von Duisburg-Binsheim festgefahren.

Sämtliche eigene Versuche des Kapitäns (46), sich aus der misslichen Lage zu befreien, seien. Den Angaben zufolge hat die Wasserpolizei am Montagmittag mithilfe von zwei Containerschiffen versucht, das Tankmotorschiff aus den Niederlanden in die Fahrrinne zu ziehen. Dazu wurde die Schifffahrt auf dem Rhein bei Duisburg-Binsheim zwischenzeitlich gesperrt. „Die Aktion blieb leider erfolglos. Das sinkende Rheinwasser bereitet Probleme. Wir überlegen, wie wir weiter verfahren“, sagt eine Polizeisprecherin auf Anfrage unserer Redaktion.

(url)
Mehr von RP ONLINE