Duisburg: Mann stürzt mit Elektro-Scooter in Teich

Unfall in Duisburg: 55-Jähriger gerät mit Elektro-Scooter in Teich

Ein 58-Jähriger ist am Mittwochabend in Duisburg-Alt-Walsum mit seinem Elektro-Scooter in einen Teich gestürzt. Laut Polizei zogen Zeugen den Mann aus dem Wasser.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, haben Zeugen (54, 71) den Mann am Mittwochabend gegen 20 Uhr zufällig in einem Teich in den Rheinauen an der Kaiserstraße entdeckt. Den Angaben zufolge alarmierten sie die Polizei und zogen den 58-Jährigen zusammen aus dem Wasser.

Der Mann kam per Rettungswagen ins Krankenhaus. Das Elektromobil wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen. Der Grund für den Unfall ist noch unklar.

(url)
Mehr von RP ONLINE