1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Rath

In Düsseldorf gibt es Aktionen für Kinder gegen Langweile in Coronazeiten

Bastelaktionen in Düsseldorf : Basteln gegen die Langeweile

In Kalkum nähen Kinder viele Masken und in Rath werden Basteltüten verteilt

Die Einrichtung Kiwifalter in Kalkum, die sich selbst als „FreieZeitOrt für die ganze Familie“ beschreibt, hat erfolgreich für Kinder eine Schutzmasken-Aktion ins Leben gerufen. Anlass war ein Hilferuf von Pastor Dietmar Redeker von der evangelischen Kirchengemeinde in Einbrungen, der um Masken für die Pflegeheime der Graf Recke Stiftung bat. Unter Anleitung von Judith Escher, die sonst Nähkurse im Kiwifalter anbietet, haben daraufhin Kinder in Heimarbeit mehr als 40 bunte Masken genäht. Das hat den Kindern so viel Spaß gemacht, dass die Aktion nun fortgesetzt wird und jetzt Behelfsmasken für Einrichtungen in der Umgebung wie Kindertagesstätten und Seniorenheime, aber auch für Privatpersonen hergestellt werden.

Gegen eine kleine Spende für die Nähkasse können die Masken im Mai an jedem Freitag zwischen 17 und 18 Uhr im Kiwifalter an der Kalkumer Schlossallee 100 abgeholt werden. Gleichzeitig werden dann Materialspenden wie Stoffe, Bänder und Gummis für weitere Masken entgegengenommen. „Wir sind gespannt, wie viele Masken wir zusammenbekommen“, sagt Stephanie Maus vom Kiwifalter.

Im Rather Familienzentrum warten die Kursleiter sehnsüchtig auf die Wiederaufnahme des Kursbetriebes. „Uns fehlen unsere Gäste“, sagt Monika Reckmann von der ASG. Besonders die Eltern-Kind-Gruppen seien auf persönliche Beziehungen hin ausgelegt. Den Teilnehmern würde es nun sehr schwerfallen, auf die Angebote wie das Babycafé, die Eltern-Kind-Kurse und die Kinderbetreuungsangebote zu verzichten. Um den Kontakt zu den Familien weiterhin aufrechtzuhalten, wird für die Kinder aus den ASG-Kursen im Alter von eineinhalb bis vier Jahren deshalb nun eine Bastelaktion angeboten. So können deren Eltern am Donnerstag, 7. Mai, erstmals zwischen 9 und 12 Uhr eine Basteltüte mit Materialien am Familienzentrum am Rather Kreuzweg 43 abholen. Über einen Link können die Familien dann online eine Anleitung sehen und dann selbst mit den Kindern loslegen. In dieser Woche steht beispielsweise der Bau eines Fesselballons auf dem Programm. Das kostenfreie Angebot soll regelmäßig wiederholt werden.