Hilfsbereitschaft : Warmes Essen zu Weihnachten

Ehrenamtler vom DRK haben an der Rheinuferpromenade Bedürftige beschenkt.

Statt mit der Familie gemütlich zu Hause den zweiten Weihnachtstag zu feiern, Kekse und Braten zu futtern, hatten Angelika Jaroschek und Ralf Schöngaben am Mittwoch andere Pläne: Die beiden ehrenamtlichen Helfer des DRK organisierten an der Rheinuferpromenade ein Weihnachtsessen für Menschen, die nicht so viel Glück hatten im Leben. Zum zehnten Mal fand nun die Aktion statt, zwischen 11 und 16 Uhr haben Jaroschek und Schön viele hundert Portionen Chili con Carne und Grünkohl an die Bedürftigen ausgegeben. Schon am frühen Morgen bauten die Ehrenamtler Versorgungszelte auf, um die Besucher zu empfangen. Für das Projekt konnte das DRK einige Sponsoren gewinnen, damit neben einem guten, deftigen und warmen Essen auch Geschenke verteilt werden konnten: Winterwäsche, Mützen, Schals und Handschuhe waren darunter, die Temperaturen sind die letzten Tage deutlich gesunken.

Für Angelika Jaroschek war es das erste Weihnachtsessen, das sie koordiniert hat: „Wenn man für das DRK arbeitet, dann verpflichtet man sich gleichzeitig dazu, menschliches Leiden überall und jederzeit zu verhüten und zu lindern“, betont sie. „Unsere Familien haben zum Glück viel Verständnis dafür, dass wir an diesem Feiertag nicht bei ihnen sein können.“

(nika)
Mehr von RP ONLINE