1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Düsseldorf: Nachhaltigkeitspreis mit Prominenz

Supermodel Toni Garrn kommt zum Düsseldorfer Nachhaltigkeitspreis : Nachhaltigkeitspreis mit Prominenz

Die komplette Veranstaltung wird zwei Tage lang via Streams übertragen. Auch Prominente und bekannte Politiker sagten ihre persönliche Teilnahme bereits zu. Neben Supermodel Toni Garrn ist auch Entwicklungshilfe-Minister Gerd Müller (CDU) mit von der Partie.

Stefan Schulze-Hausmann ist entschlossen, am 3. und 4. Dezember den 13. Deutschen Nachhaltigkeitstag und die Preisverleihungen im Hotel Maritim am Flughafen zu veranstalten. Persönlich teilnehmen wollen Ursula von der Leyen, ehemalige Bundesverteidigungsministerin und heute Präsidentin der Europäischen Kommission. Auch Bundesfinanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz will laut Schulze-Hausmann kommen sowie Entwicklungshilfe-Minister Gerd Müller (CDU), Supermodel Toni Garrn und Moderatorin und Autorin Nina Ruge. Wegen der Corona-Krise hat sich der Veranstalter auf ein deutlich kleineres Publikum eingestellt. Er bleibe seinem Plan einer Hybrid-Veranstaltung mit präsenten Teilnehmern, virtuellen Elementen und einem ausgefeilten Stream „unter strenger Berücksichtigung der Abstands- und Hygieneregeln sowie weiterer Maßnahmen treu“.

„Mehr denn je sind Vorbilder gefragt, die den Wandel voranbringen – wir wollen die besten Konzepte gegen Erderwärmung, Ressourcenübernutzung, Artensterben und gesellschaftliche Spaltung prämieren und kommunizieren.“ Etwa 100 Referenten geben beim 13. Deutschen Nachhaltigkeitstag Antworten auf die Frage, wie die aktuelle Krise als Chance für nachhaltige Transformation genutzt werden kann. „Und wir wollen ein Zeichen für Corona-kompatible Veranstaltungen setzen“, sagt Rechtsanwalt und Journalist Schulze-Hausmann. Er verzichtet auf Buffets und Aftershow-Entertainment. Den kompletten Deutschen Nachhaltigkeitstag und die Preisverleihungen will er als Vollprogramm über zwei Tage übertragen. Die 3000 erwarteten Zuschauer der Streams können mit den Moderatoren in Kontakt treten.

(bpa)