Volleyball: ART gelingt beim Ersten die Überraschung

Volleyball : ART gelingt beim Ersten die Überraschung

Den Volleyballern von Trainer Daniel Reitemeyer gelingt die Sensation: Sie kehren mit einem 3:1-Sieg von der Fahrt zum Spitzenreiter zurück.

(goe) Die Drittliga-Volleyballer des ART Düsseldorf schafften bei ihrem Auswärtsauftritt bei den Solingen Volleys die Überraschung: Die Mannschaft von Trainer Daniel Reitemeyer siegte mit 3:1 (19:25, 25:20, 25:19, 25:13) beim Tabellenführer.

Nach zuletzt zwei sieglosen Spielen benötigten die „Füchse“ erneut einen Satz Anlauf, bevor sie ins Rollen kamen. Mit neuer taktischer Ausrichtung im Aufschlag setzten sie sich in den Sätzen zwei bis vier von Beginn an jeweils kontinuierlich ab und brachten den Vorsprung stets ins Ziel. „Wir haben in den vergangenen Wochen gut trainiert, jetzt haben wir es endlich auch mal wieder im Spiel hinbekommen“, sagte Trainer Daniel Reitemeyer. Herausheben wollte er niemanden, „eine kompakte Mannschaftsleistung“ hatte er gesehen. Nicht nur auf dem Feld waren die Düsseldorfer tonangebend, auch rund 50 mitgereiste ART-Fans sorgten für Heimspielatmosphäre im West-Duell.

Durch den Sieg rückt der ART auf den neunten Platz vor. In der kommenden Woche gilt es nachzulegen, dann geht es gegen das Tabellenschlusslicht aus Hildesheim. Reitemeyer hofft auf einen erneuten Erfolg, warnt aber bereits jetzt davor, irgendwen zu unterschätzen.

Mehr von RP ONLINE