1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Tipps für Daheimgebliebene

Dormagen : Tipps für Daheimgebliebene

Wer in den Sommerferien nicht sofort in den Urlaub aufgebrochen ist, kann in Dormagen trotzdem Ferien-Spaß erleben. Ob Theater, Konzerte oder Ausflüge – für Unterhaltung ist reichlich gesorgt.

Wer in den Sommerferien nicht sofort in den Urlaub aufgebrochen ist, kann in Dormagen trotzdem Ferien-Spaß erleben. Ob Theater, Konzerte oder Ausflüge — für Unterhaltung ist reichlich gesorgt.

Foto: Jazyk, Hans

Mit Beginn der Sommerferien am Samstag sind viele Dormagener Familien in Urlaub gefahren. Doch auch die Daheimgebliebenen können den Sommer in Dormagen genießen. Es gibt viele Möglichkeiten, die Freizeit zu gestalten. Ausflüge Bei schönem Wetter bieten sich Radtouren zum Rhein oder zum Knechtstedener Busch an, verbunden mit einer Pause in einer Zonser Gaststätte oder im Biergarten des Klosterhofs. Tierpark Auch ein Besuch des Tier- und Geoparks Tannenbusch bietet sich in den Ferien an.

Foto: Jazyk, Hans

Von 10 bis 20 Uhr sind dort rund 260 Tiere in 25 Arten zu sehen. Zurzeit springen mehrere "Bambis" durch ihre Gehege, sowohl das Rotwild als auch das Damwild hat Nachwuchs bekommen. Auf der großen Wiese können die Besucher in Nähe zu den Tieren ihr mitgebrachtes Picknick verzehren, ansonsten gibt es ein Café, einen Waldgasthof. Theatersommer Am 20. Juli startet der Knechtstedener Theatersommer mit der seit Monaten ausverkauften Komödie "Single sucht Single" des Gohrer M&M-Theaters.

Bis zum 4. August stehen fünf weitere Vorstellungen auf dem Programm in der Theaterscheune. "Von insgesamt knapp 1200 Tickets sind 70 Prozent schon verkauft. Es gibt aber außer für das M&M-Theater noch Karten für alle Vorstellungen", sagt der städtische Kulturbüro-Leiter Olaf Moll. Der Vollblut-Kabarettist Martin Maier-Bode wagt mit "Voll krass deutsch" am Samstag, 21. Juli, um 20 Uhr eine Reise durch das unbekannte Deutschland.

Um Liebe, Mord und Astrologie dreht sich die Komödie "Liebeslänglich" des Galerie-Theaters Zons am Freitag, 27. Juli, um 20 Uhr. Mit dem Dormagener Journalisten Wolfgang Link gastiert das "Comedy Apartment" — Lisa Feller, Florian Schmidt-Gehlen und Lars Hohlfeld — am Samstag, 28. Juli, um 20 Uhr in der Theaterscheune. Das Kölner Theater am Sachsenring bringt am Freitag, 3. August, um 20 Uhr die Komödie "Traumfrau verzweifelt gesucht" dar.

Hervorstechende Stimmen, außergewöhnliche Arrangements und schauspielerisches Können sind die Markenzeichen der "Herrencrême". Die vier Publikumslieblinge beschließen den Theatersommer am Samstag, 4. August, mit ihrer Show "Radio Herrencrême: Jetzt drehen wir richtig auf". Karten sind zum Preis von 14 Euro pro Vorstellung im Kulturbüro, Langemarkstraße 1-3, Tel. 02133 257-338, erhältlich. Märchenspiele Das bekannte Grimmsche Märchen "Schneewittchen und die sieben Zwerge" wird in dieser Saison auf der Freilichtbühne in Zons gespielt.

Nach einer kleinen Sommerpause gibt es am 5. August die nächste Vorstellung. Auch am 9., 12. und 19. August können kleine und große Märchenfans ab 16 Uhr die liebevoll inszenierte Geschichte anschauen. Karten zum Preis von 7 Euro für Erwachsene und 5 Euro für Kinder sind unter Tel. 02133 42274 vorzubestellen. Sport Neben den Vereinsaktivitäten von Fußball über Rudern bis zur Leichtathletik steht in den Sommerferien die Sportart Schwimmen hoch im Kurs: Römertherme, Hallenbad Nievenheim oder der Straberg-Nievenheimer See stehen für das Wasservergnügen bereit.

(NGZ)