Straberg-Nievenheimer See

Das Dormagener Strandbad Strabeach startet in die Saison
Das Dormagener Strandbad Strabeach startet in die Saison

Straberg Nievenheimer SeeDas Dormagener Strandbad Strabeach startet in die Saison

Endlich wieder ins kühle Wasser eintauchen. Das ist ab dem 1. Mai wieder am Strandbad Strabeach möglich. Einen Tag am Straberg Nievenheimer See kann man dort perfekt verbringen.

Landrat lud wieder zur Radtour ein
Landrat lud wieder zur Radtour ein

Einblicke rund um DormagenLandrat lud wieder zur Radtour ein

Zum 14. Mal fand jetzt die alljährliche Radtour mit Landrat Hans-Jürgen Petrauschke statt. Zahlreiche Stationen wurden angefahren.

Mehr als 2000 Fans bei Festival Strabi Open Air
Mehr als 2000 Fans bei Festival Strabi Open Air

Festival in DormagenMehr als 2000 Fans bei Festival Strabi Open Air

Fast wäre es ein zweites Wacken geworden, so hatte es am Freitag geregnet. Doch pünktlich zum Beginn des Festival Strabi Open Air riss der Himmel auf.

Gutachten stützen Wildwasserpark-Projekt
Gutachten stützen Wildwasserpark-Projekt

Mega-Projekt am „Strabi“ in DormagenGutachten stützen Wildwasserpark-Projekt

Die Planungen für eine Wildwasserpark am Straberg-Nievenheimer See stecken noch in einer frühen Phase. Die ersten Vorgutachten sehen keine Gründe, warum das Projekt nicht starten könnte.

Elektro-Talente legen bis in die Nacht auf
Elektro-Talente legen bis in die Nacht auf

Strabi-Open-AirElektro-Talente legen bis in die Nacht auf

Nur noch an einem Tag geht das beliebte „Strabi-Open-Air“ über die Bühne. Am Start sind vielversprechende Talente aus der Techno- und Elektro-Szene.

„Volles Haus“ am „Strabi“ und in der Römer-Therme
„Volles Haus“ am „Strabi“ und in der Römer-Therme

Hitze-Wochenende in Dormagen„Volles Haus“ am „Strabi“ und in der Römer-Therme

Die entscheidende Aussage des langen Hitze-Wochenendes kam von Jörg Dittmar, Pressesprecher der DLRG Dormagen: „Es war ein normales DLRG-Wochenende.“

Aktion gegen Falschparker am Strabi
Aktion gegen Falschparker am Strabi

Kontrollen in DormagenAktion gegen Falschparker am Strabi

Das Ordnungsamt der Stadt Dormagen und Polizei starten gemeinsame Schwerpunktkontrollen den Sommer über am Straberg-Nievenheimer See.

Freibäder und Badeseen im Rhein-Kreis Neuss
Freibäder und Badeseen im Rhein-Kreis Neuss

FreizeittippsFreibäder und Badeseen im Rhein-Kreis Neuss

Der Sommer kommt so langsam im Rhein-Kreis Neuss an. Den ein oder anderen hat es bereits ins Freibad oder an den Badesee gezogen. Aber welche Angebote gibt es im Rhein-Kreis Neuss? Wir geben eine Übersicht.

Super-Schiff hilft Wassersportlern
Super-Schiff hilft Wassersportlern

WSC Bayer DormagenSuper-Schiff hilft Wassersportlern

Das 86 Meter lange Kranschiff „Stormvogel“ hat zwei fast sechs Tonnen schwere Pfähle in den Rhein gerammt, damit die Kanuten des Wassersportclubs Dormagen daran eine Toranlage befestigen können. Wozu sie diese brauchen.

Neue Heimat für „Dormagen Inside“
Neue Heimat für „Dormagen Inside“

Netzwerken in DormagenNeue Heimat für „Dormagen Inside“

Beim Netzwerktreffen der Initiative Dormagen überzeugte die neue Location „Wakebeach 257“ am Straberger See derart, dass es dort weitergehen wird.

Gegen alle Widerstände wieder zurück an die Leistungsspitze
Gegen alle Widerstände wieder zurück an die Leistungsspitze

Sportförderung Rhein-Kreis NeussGegen alle Widerstände wieder zurück an die Leistungsspitze

Die Wildwasserkanutin Anna Faber ist dabei, sich aus einem tiefen Tal herauszuarbeiten. Fechterin Larissa Eifler träumt von den Olympischen Spielen.

So wichtig ist der Wildwasserpark
So wichtig ist der Wildwasserpark

Neue Attraktion für Kanu- und FreizeitsportSo wichtig ist der Wildwasserpark

Die überragende Bedeutung des von der Zukunftsagentur Rheinisches Revier geförderten Wildwasserparks Dormagen am Straberg-Nievenheimer See ist nicht nur den Aktiven des WSC Bayer Dormagen bewusst. Die NGZ hat die Stimmen.

Wildwasserpark in Dormagen – werden Kosten zur Bremse?
Wildwasserpark in Dormagen – werden Kosten zur Bremse?

Komplexes ProjektWildwasserpark in Dormagen – werden Kosten zur Bremse?

Eine erste Konzeptstudie liegt vor, viele Gutachten sind noch nötig: Jetzt muss die Politik entscheiden, ob sie das Mega-Projekt Wildwasserpark weiter voran bringt – ohne zu wissen, wie teuer es am Ende wirklich würde.

DLRG Dormagen leistet fast 1300 Stunden ehrenamtliche Arbeit
DLRG Dormagen leistet fast 1300 Stunden ehrenamtliche Arbeit

Rettungsdienst am „Strabeach“DLRG Dormagen leistet fast 1300 Stunden ehrenamtliche Arbeit

Die Lebensretter hatten eine relativ entspannte Saison ohne schwere Notfälle, mussten allerdings den Verlust ihres Rettungsbootes verkraften.

DLRG warnt vor dem Schwimmen in nicht zugelassenen Gewässern
DLRG warnt vor dem Schwimmen in nicht zugelassenen Gewässern

Badesommer in DormagenDLRG warnt vor dem Schwimmen in nicht zugelassenen Gewässern

Das Baden und Schwimmen in verbotenen Seen oder Flüssen nehme auch in Dormagen zu. In NRW seien im letzten halben Jahr deutlich mehr Menschen ertrunken als im gleichen Zeitraum im Vorjahr.

Gefahr in Flüssen und Baggerseen
Gefahr in Flüssen und Baggerseen

Rhein-Kreis Neuss warntGefahr in Flüssen und Baggerseen

Das Kreisumweltamt warnt eindringlich davor, sich im Baggersee oder an Flüssen wie Rhein und Erft abzukühlen. Das sind die Gefahren.

Die Unterschätzten: Straberg, Gohr und Broich
Die Unterschätzten: Straberg, Gohr und Broich

Die Geschichten der Dormagener OrtsteileDie Unterschätzten: Straberg, Gohr und Broich

Serie · Der fünfte Teil der Ortsteil-Serie: Wo Dormagen am westlichsten ist und warum Straberg mehr ist als die ehemalige Heimat von „Sammy“.

Der Rückbau der Erft trifft den Wassersport
Der Rückbau der Erft trifft den Wassersport

Flusslauf in NeussDer Rückbau der Erft trifft den Wassersport

Der Rückbau und die Renaturierung der Erft haben in Neuss gerade begonnen. Das hat insbesondere Folgen für die Kanuten. Auch Anwohner üben Kritik.

„Der Rhein ist kein Badegewässer“
„Der Rhein ist kein Badegewässer“

Dormagener DLRG warnt„Der Rhein ist kein Badegewässer“

Die DLRG warnt davor, im Rhein zu baden. Auch an Seen ist Vorsicht geboten. Nur an ausdrücklich ausgewiesenen Badestellen ist das Schwimmen erlaubt.

Großer Andrang in Dormagener Freibad
Großer Andrang in Dormagener Freibad

Teilweise Einlass-StoppGroßer Andrang in Dormagener Freibad

Rechtzeitig zur Hitzewelle ist die Römer-Therme ebenso wie das Stadtbad Sammys und der Strabeach wieder für Besucher geöffnet. Wie die ersten Tage gelaufen sind und welche Regeln in den einzelnen Bädern gelten.

Endlich wieder Badespaß in Dormagen
Endlich wieder Badespaß in Dormagen

Schwimmbäder öffnenEndlich wieder Badespaß in Dormagen

Die Lockerungen sind im Gange und damit kehrt der Badespaß zurück: Römertherme und Strabeach haben bereits wieder geöffnet. Im Sammys darf man ab 7. Juni wieder schwimmen. Was nötig ist, um den Sprung ins Wasser genießen zu können.

Mit dem Segelschiff unterwegs auf dem Strabi
Mit dem Segelschiff unterwegs auf dem Strabi

Yacht-Club Bayer Leverkusen bietet Kurse anMit dem Segelschiff unterwegs auf dem Strabi

Der Yacht-Club Bayer Leverkusen bietet Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene an. Für manche Mitglieder ist eine Fahrt über das Wasser wie ein Kurzurlaub. Was Segelnde an dem See besonders schätzen.

Die Zeit drängt, es müssen Taten her
Die Zeit drängt, es müssen Taten her

Sportstätten in DormagenDie Zeit drängt, es müssen Taten her

Meinung · Für die neue Fechthalle und den Wildwasserpark am Straberg-Nievenheimer See gilt: besser heute als morgen. Denn sonst findet die Zukunft im Fechten und Kanusport ohne den Rhein-Kreis statt.  

Parksituation am Strabi soll verbessert werden
Parksituation am Strabi soll verbessert werden

Nach Massenabschleppungen im letzten JahrParksituation am Strabi soll verbessert werden

Massenabschleppungen ade? Zentrumspartei, FDP/UWG und CDU lassen konkrete Maßnahmen prüfen, wie mehr Parkplätze am Strabi entstehen können.

Olympia-Aus - Rhein-Kreis Neuss bleibt zuversichtlich
Olympia-Aus - Rhein-Kreis Neuss bleibt zuversichtlich

Entscheidung des IOCOlympia-Aus - Rhein-Kreis Neuss bleibt zuversichtlich

Dass die Olympischen Spiele 2032 wohl nicht an Rhein und Ruhr kommen, sorgt zwar für Enttäuschung. Projekte scheinen aber nicht in Gefahr zu sein.

Der Straberg-Nievenheimer See dient als Naherholungsanlage. Er ist 0,6 Kilometer breit und 0,65 Kilometer lang. Der Badesee hat einen Sandstrand mit einem flach abfallenden Uferbereich. Am Straberg-Nievenheimer See kann man Tretboot fahren, rudern und segeln. Es gibt außerdem einen Spielplatz, eine Badeinsel und einen Imbiss. Der Badesee ist national bekannt. Seine Wasserqualität wurde 2007 und 2008 vom Hygieneinstitut Gelsenkirchen mit "sehr gut" bewertet.