Dinslaken: Versorgung mit Fernwärme wird unterbrochen

Dinslaken : Versorgung mit Fernwärme wird unterbrochen

Die Gasversorgung durch die Stadtwerke Dinslaken und die Wärmeversorgung durch die Fernwärmeversorgung Niederrhein existieren an sich unabhängig voneinander. Die Gasreglerstation an der Konrad-Adenauer-Straße, Ecke Willy-Brandt-Straße jedoch ist als Gebäude an der Fernwärmeversorgung angeschlossen.

Da die Station derzeit vollständig umgebaut wird, wird der Fernwärmeanschluss gekappt. Dafür muss am Mittwoch, 6. Juni, die Fernwärmeleitung gesperrt werden. Die Versorgungsunterbrechung für Wärme und gegebenenfalls der Warmwasserbereitung betrifft die Anwohner der Konrad-Adenauer-Straße ab der Hausnummer 37 aufwärts sowie die mit Fernwärme versorgten Häuser an der Nikolaus-Groß-Straße und am Claushof, die Albert-Schweitzer-Einrichtungen, aber auch das Altenpflegeheim Sankt Franziskus, In der Donk 1.

Die Sperrung beginnt um 11 Uhr und endet gegen 16 Uhr. Die Fernwärmeversorgung Niederrhein bittet die betroffenen Kunden um Verständnis.

(RP)
Mehr von RP ONLINE