Before-Tatort-Gottesdienst: Michael Bella spricht über Fußball

Before-Tatort-Gottesdienst : Michael Bella spricht über Fußball

Der nächste Before-Tatort-Gottesdienst am Sonntag, 3. Juni, um 17 Uhr in der Friedenskirche in Eppinghoven wartet mit tollen Gästen auf. Unter dem Titel "Loch in der Mauer" spricht Pfarrer Jan Zechel mit der MSV-Legende und Ex-Nationalspieler Michael Bella über die großartigen Seiten des Fußballs und wagt einen Blick hinter die Fassaden des Profi-Geschäfts, eben durch ein Loch in der Mauer.

"Michael Bella und der Berufsschulpfarrer Dieter ,Didi' Gartmann, ein Meidericher CVJM-Urgestein und MSV-Fan, ist mit seiner Ruhrpottschnauze ganz sicher der richtige Prediger in diesem Gottesdienst", freut sich Pfarrer Zechel über seine Gäste zur zweiten Auflage des neuen Gottesdienst-Konzeptes. "Das wird ein Nachmittag, wo wir feiern wollen, dass Gott keine Fassadenfigur ist, sondern einer, der weiß, was das Leben füllt. Er ist ein Teamplayer, stellt sich an deine Seite, wenn die Fassade, die Abwehr, die Freistoßmauer bröckelt." Nach dem Gottesdienst können die Fähigkeiten an Torwand, Tisch-Kicker oder Würstchentheke geschult werden.

Gemeinsam mit musikalischer Unterstützung von Urban Schepers am Piano und den Gästen erwartet die Besucher am kommenden Sonntag in der Friedenskirche, Rotbachstraße 160, ein stimmungsvoller Gottesdienst mit viel Abwechslung.

(RP)
Mehr von RP ONLINE