Dinslaken: 27-Jähriger lässt den Hammer kreisen

Dinslaken : 27-Jähriger lässt den Hammer kreisen

Ein 27-jähriger Voerder hat am Dienstagabend gegen 19.45 Uhr mit einem Hammer gegen die Scheiben mehrerer Autos, die an der Helenenstraße parkten, geschlagen. Eine 40-jährige Dinslakenerin, die den Mann auf sein Verhalten ansprach, bedrohte und beleidigte der 27-Jährige. Anschließend fuhr der Mann auf einem Fahrrad davon, wie die Polizei gestern mitteilte.

Gegen 19.55 Uhr erreichte der Voerder die Augustastraße und schlug an einer Fahrschule mit dem Hammer Löcher und einen Riss in eine Schaufensterscheibe. Danach fuhr er in Richtung Hünxer Straße. Auf der Klarastraße stellten Polizeibeamte den 27-Jährigen, während er erneut gerade auf ein parkendes Auto einschlug. Als der Voerder die Polizei bemerkte, flüchtete er mit dem Fahrrad in Richtung Elisabethstraße. Schließlich konnte der Mann durch einen quergestellten Streifenwagen gestoppt und an der Weiterfahrt gehindert werden. Der 27-jährige warf daraufhin den Hammer in Richtung der Polizeibeamten, der diese verfehlte und gegen das Dach eines Streifenwagens prallte und diesen beschädigte. Die Beamten konnten den Mann anschließend überwältigen und vorläufig festnehmen.

Warum der Voerder so unkontrolliert mit dem Hammer auf die verschiedenen Scheiben eingeschlagen hatte, ist derzeit ungeklärt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

(RP)
Mehr von RP ONLINE