1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken
  4. Sport

Tischtennis: Voerder Oberligist in Rheydt ohne Chance

Tischtennis : Voerder Oberligist in Rheydt ohne Chance

Tischtennis: TVV-Damen kassierten beim Tabellenführer eine 0:8-Packung. Voerder Herren feiern in der Landesliga Pflichtsieg. Die "Zweite" des TVV trotzt Spitzenreiter TTV Hamborn II ein Remis ab.

Ganz im Zeichen des TV Voerde stand dieser Spieltag im Tischtennis. Während die Damen erwartungsgemäß beim Tabellenführer DJK Rheydt eine hohe Niederlage kassierten, setzten sich die Herren durch durch das 9:3 beim Schlusslicht DJK Rhenania Kleve II weiter vom Tabellenende der Landesliga ab. In der Bezirksklasse rang die Voerder Reserve dem Ersten TTV Hamborn 2010 II ein 8:8 ab.

Damen, Oberliga: Nicht viel ausgerechnet hatte sich der TV Voerde beim Tabellenführer DJK SF 08 Rheydt. Beim 8:0 für die Gastgeber gewannen Jutta König, Martina Urban, Heike Luckmann und Marion Schmidt gerade mal sechs Sätze.

Bezirksliga: Auf den dritten Tabellenplatz ist der TV Voerde II nach dem 8:4 gegen DJK Rhenania Kleve II geklettert. Tekolf/Schwinem im Doppel sowie Marion Schmidt (3), Susanne Niedzwiedz (2), Sandra Tekolf und Marlies Schwinem im Einzel fuhren die Punkte ein.

Herren, Landesliga: Bereits vier Punkte Abstand zum Relegationsplatz hat der TV Voerde, nachdem es beim Tabellenletzten DJK Rhenania Kleve II einen 9:3-Pflichtsieg gegeben hatte. Bergmann/Feige, Rybienski/Schmidt und Hasenwinkel/Merk hatten zum Auftakt alle drei Doppel geholt. Dann verließen Thomas Hasenwinkel (2), Alexander Bergmann, Jan Robin Rybienski, Jonas Feige und Ralf Merk im Einzel als Sieger die Tische.

Bezirksliga: Im Kampf um den zweiten Tabellenplatz ließ die SGP Oberlohberg in eigener Halle Post SV Oberhausen keine Chance. Beim 9:2 unterlagen an der Spitze lediglich Thomas Zak und Oliver Tiedmann dem Oberhausener Marcus Poll. Ansonsten wurden durch T. Zak/Heni, Tiedmann/Durczak und Bönig/B. Zak alle drei Doppel gewonnen, ehe jeder SGP-Akteur je ein Einzel für sich entschied. - Schlusslicht GA Möllen hielt sich auch gegen den SC Buschhausen III wacker. Beim 4:9 verbuchten die Gebrüder Baumgartner im Doppel sowie Jens Baumgartner, Kai Baumgartner und Jens Siever die Gegenpunkte. - Glatt mit 9:1 behauptete sich Walsum 09 gegen TTV DJK Altenessen. Jäger/Kalert, Bartnik/Heuckeroth, Hassing/Brücker, Olaf Martin Jäger (2), Maik Bartnik, Markus Heuckeroth, Michael Hassing und Stephan Brücker trugen sich in die Siegerliste ein.

Bezirksklasse: Für die Überraschung des Spieltages sorgte die Reserve des TV Voerde, die dem bisher verlustpunktfreien Tabellenführer TTV Hamborn 2010 ein 8:8 abrang. Mit dem reaktivierten Björn Wensing, der neben dem Doppel an der Seite von Christian Tekolf auch beide Einzel gewann, hätte bei einer 8:7-Führung sogar ein Sieg herausspringen können. Achten/Gerau, Marco Achten, Carsten Gerau, Sven Meyer und Christian Tekolf markierten die restlichen Zähler. - Problemlos mit 9:0 setzte sich der Tabellenzweite MTV Rheinwacht Dinslaken bei TTV Hamborn 2010 III durch, obwohl mit Niklas Hülskamp die Nummer zwei fehlte. Marc Grunwald, Philipp van Staa, Stephan Hinzke, Sven Eisfelder, Fabian Schmidt und Wolfgang Herrmann ließen nicht viel anbrennen. - Keine Probleme bereitete auch die vierte Mannschaft des SC Buschhausen dem TV Bruckhausen, der sich sicher mit 9:1 behauptete. Lediglich ein Doppel ging an die überforderten Gäste. Kucharski/Schupp, Schneider/Okruta-Römer, Michael Kucharski (2), Frank Schupp, Thomas Rogon, Andreas Schneider, Martin Römer-Okruta und Marian Klott punkteten.

(RP)