1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken
  4. Sport

Fußball: Der nächste namhafte Testgegner: TV Jahn empfängt Rot-Weiß Essen

Fußball : Der nächste namhafte Testgegner: TV Jahn empfängt Rot-Weiß Essen

Der Oberligist aus Hiesfeld erwartet heute um 14 Uhr den Regionalligisten zum Freundschaftsspiel. Benny Schröder fand mit Rot-Weiß Lintorf neuen Verein.

Auf dem Zettel von Trainer Jörg Vollack spielte Benny Schröder schon lange keine Rolle mehr. Doch nun ist das Missverständnis zwischen dem Stürmer, der erst vor einem Jahr im Winter vom Wuppertaler SV kam und dem keine gute körperliche Verfassung nachgesagt wurde, und dem TV Jahn Hiesfeld auch endgültig aufgelöst worden. In beiderseitigem Einverständnis trennten sich beide Parteien und mit dem Bezirksligisten Rot-Weiß Lintorf soll Schröder bereits einen neuen Verein gefunden haben.

Die erwartete Vertragsauflösung ist im Mühlendorf aber nicht mehr als eine Randnotiz wert, denn beim dritten Testspiel der Vorbereitung stellt sich heute erneut ein namhafter Gegner vor. Um 14 Uhr kickt der TV Jahn gegen Rot-Weiß Essen, das gemeinsam mit Alemannia Aachen die Tabelle der Regionalliga West anführt und bereits in seinen Testspielen zeigte, welche Qualitäten in dem Traditionsverein stecken. Gegen Borussia Mönchengladbach verlor RWE "nur" mit 0:1 und holte dann ein 2:2 gegen den Drittligisten Fortuna Köln. "Wir haben uns ja bewusst hochkarätige Gegner ausgesucht. Gegen Essen werden wir im taktischen und läuferischen Bereich sicher wieder enorm gefordert", glaubt Vollack, der auf den zuletzt grippekranken Fabian Gombarek und verletzten Dominik Borutzki bauen kann. Bei den anderen angeschlagenen Akteuren möchte der Coach kein Risiko eingehen und wird auf sie verzichten.

(gaa)