Fußball: Voerde gewinnt verdient gegen Hiesfelder Reserve

Fußball: Voerde gewinnt verdient gegen Hiesfelder Reserve

Kreisliga A

Fast eine Stunde lang gestaltete die Reserve des TV Jahn Hiesfeld die Partie beim TV Voerde ausgeglichen. Dann aber traf Sebastian Pöss zum 1:0 für Voerde und Jens Jäger schraubte das Ergebnis noch zum 3:0 (0:0)-Endstand in die Höhe. "Ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen. Wir haben uns 60 Minuten lang gut verkauftet und mitgehalten – für mehr reicht es momentan halt nicht", sagte Hiesfelds Trainer Jens Gräber. Michael Drieschner, Coach des TVV, meinte: "Das Spiel hat sehr zerfahren begonnen, aber in der zweiten Halbzeit hatten wir die besseren Chancen und auch verdient gewonnen. Ich bin zufrieden."

Klejonkin trifft beim 2:1 für Oberlohberg doppelt

dinslaken-oberlohberg (gaa) Viktor Klejonkin bescherte der SGP Oberlohberg mit zwei Toren einen 2:1 (1:1)-Erfolg bei Union Hamborn. Trainer Andreas Matyjaszek sprach danach von einem verdienten Sieg, weil seine Mannschaft die besseren Chancen und Vorteile im Spielaufbau gehabt habe. "Wir haben uns schwer getan, aber wenn Wacker Dinslaken gegen Union nur 2:2 spielt, können wir glücklich sein", meinte "Schuppi".

Wacker gibt erst in der zweiten Halbzeit Gas

dinslaken (gaa) Der SC Wacker Dinslaken legte zwei unterschiedliche Halbzeiten in der Partie gegen Schlusslicht TuSpo Huckingen II hin. Nach einer müden Vorstellung in Abschnitt eins gaben die Wackeraner nach dem Seitenwechsel Gas und schossen sich zum 6:1 (1:1). "Wir hätten dann sogar noch höher gewinnen müssen. Huckingen hat einmal auf unser Tor geschossen und der war drin", sagte Dinslakens Trainer André Schneider. Die Tore erzielten Andreas Tomus, Adam Gnielka (je 2), Stefan Ellmann und Mark Fuchs.

STV Hünxe rutscht immer tiefer in den Tabellenkeller

hünxe (gaa) Die Situation beim STV Hünxe wird immer prekärer. Die Mannschaft verlor 0:3 (0:0) beim direkten Konkurrenten im Abstiegskampf FSV Duisburg II, so dass es immer enger wird. "Wenn man vorne die Dinger nicht nutzt, dann bekommt man sie hinten rein. Aber die Hoffung ist natürlich noch da", meinte STV-Trainer Markus Rauschtenberger. Benjamin Steinadler sah in der Schlussphase wegen einer Notbremse noch die Rote Karte.

RWS Lohberg punktet beim SV Laar 21 dreifach

  • Lokalsport : 5:0 - SC Wacker im Kreispokal eine Runde weiter

dinslaken-lohberg (gaa) Ein sehr gutes Spiel lieferte RWS Lohberg gegen den SV Laar 21 ab und entführte beim 2:1 (1:0) drei Punkte. Ugur Faritas und Richie Maaß trafen für die Lohberger, die nach dem Anschlusstreffer um die Zähler bangen mussten. "Es wurde noch einmal dramatisch, doch wir haben das Spiel über die Zeit geschaukelt. Aber wir haben definitiv verdient gewonnen", so Coach Mahmut Tas. Orhan Temel sah die Ampelkarte.

4:1-Arbeitssieg für die DJK gegen Westende

walsum (gaa) Engin Köse (2), Peter Pfeifer und Torben Adelhardt erzielten beim 4:1 (1:1)-Erfolg der DJK Vierlinden gegen Westende Hamborn die Tore. "Es war trotz des deutlichen Ergebnisses ein enges Spiel und am Ende ein Arbeitssieg für uns", sagte Coach Muzaffer Erdeger.

Wacker gewinnt Walsumer Derby deutlich mit 5:1

walsum (gaa) Nach dem 1:5 (0:2) im Derby gegen Wacker Walsum wird für den SV Walsum die Luft immer dünner. "Zehn Gegentore in zwei Spielen sind heftig", meinte Coach Hartmut Scholz, Pendant Heinrich Rosenberger sagte: "Der Sieg ist verdient, aber vielleicht ein Tor zu hoch ausgefallen." Frederic Lüger (3), Sven Vogt und ein Eigentor von Sascha Eiteljörge trafen für Wacker, Michael Scheibak für den Spielverein.

Drevenack bewahrt die Ruhe und siegt noch

hünxe-drevenack (gaa) Nach einer torlosen ersten Halbzeit machten Peter Hütten und Marc Kurbach noch für die TuS Drevenack die Tore zum 2:0 (0:0) gegen die DJK 97 Bocholt. "Wir haben die Ruhe bewahrt und wegen der zweiten Halbzeit verdient gewonnen. Es war ein Arbeitssieg", war Spielertrainer Nikolay Glouhtchev zufrieden.

(RP)