Fußball: B- und C-Jugend holen jeweils einen Punkt

Fußball: B- und C-Jugend holen jeweils einen Punkt

In der Niederrheinliga blieben sowohl die B- als auch die C-Junioren des SuS 09 ohne Niederlage, doch gefeiert werden durfte auch nicht. Die Mannschaften mussten sich jeweils mit einem Punkt begnügen, obwohl für beide auch mehr möglich gewesen wäre.

Die C-Junioren von Trainer Achim Odenkirchen wachten in der Partie gegen den KFC Uerdingen zu spät auf, so dass sie sich mit einem torlosen Remis zufrieden geben mussten. Über 55 Minuten war es ein ausgeglichenes Spiel mit wenig Chancen, doch in der Schlussviertelstunde drehten die 09er auf. "Vorher waren beide Mannschaften taktisch gut eingestellt, aber machten viele technische Fehler. Aber zum Schluss hatten wir den deutlich längeren Atem und hatten fünf dicke Chancen, die wir aber leider nicht genutzt haben. Wir haben Dauerdruck auf die Uerdingener ausgeübt und deshalb ist unter dem Strich der eine Punkt ärgerlich", sagte Odenkirchen.

In der Tabelle ist somit der für den SuS anvisierte vierte Platz in weite Ferne gerückt.

SuS Dinslaken 09: Carnetzki; Yürük, Grollmus, Kilic, Rückert, Aydin, Talmac (53. Kausch), Baydar, Kavs, Vergara (60. Kalinowski), Calik.

  • Lokalsport : SuS 09 denkt nur ungern an Yesilyurt

Mit einem 2:2 (1:0) trennte sich die B-Jugend vom TSV Ronsdorf, obwohl die Dinslakener nach den Toren von Cantürk Mar und Okan Yilmaz zwei Treffer vorgelegt hatte. "Aber dann haben wir uns dem Niveau des Gegners angepasst – nicht menschlich, sondern von der Spielweise her. Das war nämlich gar nichts", meinte Trainer Oliver Grimm, der zunächst den Anschlusstreffer mit ansehen musste und sich danach über den Unparteiischen beschwerte. "Wir waren sicherlich nicht gut drauf, aber der Schiedsrichter war auch nicht gerade unser Freund. Den Elfmeter, den er gibt und der zum 2:2 führt, war doch sehr fragwürdig", formulierte es Grimm ganz vorsichtig.

Bei dem Unentschieden sollte es am Ende bleiben und der Trainer hatte sich dann auch schnell damit abgefunden. "Man muss dann auch sagen, dass das Ergebnis irgendwo gerecht ist. Aber zufrieden bin ich natürlich nicht mit der Leistung", so Grimm nach der verpassten Chance, den dritten Sieg in Serie zu holen und sich von allen Abstiegssorgen zu befreien.

SuS Dinslaken 09: Grune; Köster, Danisch, Feldkamp, Kunze, Minta, Pfeiffer, Mar (60. Gökboy), Yilmaz, Kreklow, Vukancic,

(RP)
Mehr von RP ONLINE