Kurz vorgestellt: Michael Freeman: Simply small. Raum-Inspirationen aus Japan

Kurz vorgestellt : Michael Freeman: Simply small. Raum-Inspirationen aus Japan

Japanische Häuser bestehen traditionell aus einem einzigen Raum, der durch Schiebewände in einzelne Bereiche getrennt wird. Davon hat sich der Londoner Autor Michael Freeman inspirieren lassen. Viele kreative Tricks und Tipps für die Gestaltung kleiner Räume liefert sein handlicher Ratgeber "Simply small. Raum-Inspirationen aus Japan".

Außergewöhnliche und größer wirkende Wohnräume entstehen durch eine geschickte Art der Lichtführung und offene Grundrisse. Der Fotograf und Spezialist für asiatische Kunst stellt in seinem Buch einfallsreiche Ideen für kleine Zimmer und Häuser vor. Dabei spielt der fernöstliche Trend zur Leere und reduzierten Einrichtung eine große Rolle.

Freeman zeigt, wie Wohnraum optimal und praktisch genutzt werden kann. So entstehen in kleinen Nischen Arbeitsplätze, Bücherregale oder Gästeschlafplätze. Im Hinblick auf die Materialien, Konstruktion und Farbwahl sind Leichtigkeit und Transparenz von Bedeutung. Auch hier imitiert der Autor den japanischen Wohnstil, beispielsweise durch die Verwendung von Zedernholz und Papierwänden.

(afp)
Mehr von RP ONLINE