1. Sport
  2. US-Sport

NFL: Green Bay ist nicht zu packen

NFL : Green Bay ist nicht zu packen

Die Green Bay Packers sind in der amerikanischen Football-Profiliga NFL einfach nicht aufzuhalten. Der Titelverteidiger feierte beim 35:26 gegen die Tampa Bay Buccaneers den zehnten Sieg im zehnten Spiel und bleibt als einziges Team ungeschlagen. Quarterback Aaron Rodgers warf drei Touchdown-Pässe.

Schon am Donnerstag kann der Super-Bowl-Champion zu Thanksgiving seine Serie beim Division-Rivalen Detroit Lions ausbauen. Die Lions liegen in der NFC North nach einem 49:35 gegen die Carolina Panthers mit einer Bilanz von sieben Siegen und drei Niederlagen hinter dem Meister (10-0) auf dem zweiten Platz. Detroit lag zwischenzeitlich 7:24 zurück, zeigte sich aber erneut kampfstark und drehte das Spiel. Die Lions haben es als erstes NFL-Team in über 60 Jahren geschafft, innerhalb einer Saison dreimal nach Rückständen mit 17 oder mehr Punkten zu gewinnen.

Zweitbestes NFL-Team sind weiterhin die San Franciso 49ers. Das 23:7 gegen die Arizona Cardinals war für den fünfmaligen Super-Bowl-Champion der neunte Sieg im zehnten Spiel. In der NFC West liegen die 49ers bereits fünf Siege vor den zweitplatzierten Seattle Seahawks (4-6) und haben allerbeste Aussichten auf das Erreichen der Play-offs.

Die New England Patriots um den deutschen Profi Sebastian Vollmer waren erst am Montag gegen die Kansas City Chiefs im Einsatz.

(sid)