1. Sport
  2. Fußball
  3. International
  4. Italien

Pokal in Italien: Calhanoglu und Ibrahimovic schießen Mailandn ins Halbfinale

Pokalheld in Italien : Ibrahimovic „schenkt“ Milan Halbfinale gegen Ronaldo

Zlatan Ibrahimovic und Ex-Bundesligaspieler Hakan Calhanoglu waren die Matchwinner beim Pokalsieg des AC Mailand über den FC Turin. Jetzt geht es im Halbfinale gegen Superstar Cristiano Ronaldo.

Der ehemalige Bundesligaprofi Hakan Calhanoglu und Superstar Zlatan Ibrahimovic waren die Pokalhelden aufseiten des AC Mailand, der sich Dienstagabend für das Halbfinale der Coppa Italia qualifizierte und jetzt auf Juventus Turin mit Cristiano Ronaldo trifft. Mit 4:2 (2:2, 1:1) wurde der FC Turin nach Verlängerung bezwungen, das Finale findet am 13. Mai in Rom statt.

Der in der 82. Minute eingewechselte Ex-Hamburger und -Leverkusener Calhanoglu erzwang in der ersten Minute der Nachspielzeit durch das 2:2 die Verlängerung. Und in der 106. Minute schoss der Mittelfeldakteur auch noch das 3:2. Für den Schlusspunkt zum 4:2 war Ibrahimovic (109.) verantwortlich.

"Ibrahimovic und Super-Calhanoglu bringen Milan auf Erfolgskurs. Eine Mannschaft, die sich noch vor einem Monat unglaublich schwach präsentierte, strotzt jetzt vor Energie und Persönlichkeit. Milans Ernte nach Beginn der Zlatan-Ära ist reich: Fünf Siege in Folge in Serie A und Pokal", kommentierte die Gazzetta dello Sport.

"Ibrahimovics Geschenk an Milan: Das Halbfinale gegen CR7", kommentierte der Corriere dello Sport. "Ibrahimovic, ein wahrer Teufel! Im Duo mit Calhanoglu schenkt sich die Mannschaft das Halbfinale gegen Juve. Ibrahimovic schickt Turin in die Hölle", urteilte Tuttosport.

Die Mailänder waren nach einer Schweigeminute für den tödlich verunglückten Basketball-Superstar Kobe Bryant mit schwarzen Armbinden aufgelaufen. Der am Sonntag bei einem Hubschrauberabsturz tödlich verunglückte Bryant war seit seiner teils in Italien verbrachten Kindheit ein Milan-Fan gewesen.

(SID)